| 00.00 Uhr

Handball
Sportunterricht der besonderen Art

Aldekerk/Geldern. Handball-Übungsleiter der Turnvereine Aldekerk und Geldern besuchten jetzt einige Grundschulen im Gelderland. Die Kinder waren begeistert bei der Sache.

Im Rahmen der Kooperation des TV Aldekerk mit dem TV Geldern übernahmen jetzt Handball-Übungsleiter für zwei Wochen den Sportunterricht der Grundschulen. In den 90-minütigen Schnupperkursen hatten die Kinder viel Spaß. "Es ist toll, den Jungen und Mädchen unsere Sportart vorzustellen und zu sehen, wie viel Freude sie am Handball haben", sagte ATV-Jugendwart Carsten Hilsemer.

Grundsätzlich sei es die Pflicht eines Turnvereins, möglichst vielen Kindern ein intaktes, sportliches Umfeld in der Freizeit zu bieten. Hilsemer und weitere Trainer des ATV leiteten jeweils eine Woche den Sportunterricht aller Klassen an der Michael-Grundschule Wachtendonk und der St. Petrus-Grundschule Aldekerk. Zusätzlich unterstützte der ATV den Kooperationspartner TV Geldern mit zwei Handballtagen an der St. Adelheid- Grundschule Geldern und der St. Luzia-Grundschule Walbeck.

Auch Christian Pentzek, Rektor der St. Luzia-Grundschule, zeigte sich begeistert vom Projekt: "Unsere dritten und vierten Klassen hatten großen Spaß an den Übungen und Spielen. Auch für unsere Lehrer war es eine tolle Abwechslung."

Demnächst steht der Besuch der Marien-Grundschule Nieukerk an. Außerdem sind ein "Grundschulcup" und weitere Kooperationen zwischen den Vereinen und Grundschulen geplant. Infos über Trainingszeiten des TV Aldekerk gibt es im Internet unter www.tv-aldekerk.de. Interessenten können sich zudem per e-mail bei Barbara Klinkhammer melden (mb.klinkhammer@web.de), die für den Gelderner Turnverein tätig ist.

(CaB)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Sportunterricht der besonderen Art


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.