| 00.00 Uhr

Sportschießen
SSG-Schützen starten mit Sieg und Niederlage

Kevelaer. Die Mannschaft der Schießsportgemeinschaft Kevelaer (SSG) konnte mit ihrer Leistung beim Start in die Bundesliga-Saison zufrieden sein. Eine knappe Niederlage und ein klarer Sieg verbuchten die Luftgewehr-Schützen im rheinland-pfälzischen Höhr-Grenzhausen. Dort wartete auf die SSG neben der Schützenbruderschaft (FB) Freiheit aus Osterode im Harz, die im letztjährigen Finale der besten Luftgewehr-Mannschaften Platz drei belegte, auch der amtierende Meister St. Hubertus Elsen.

Den Ausländer-Startplatz, den jedes Team pro Wettkampf nur einmal vergeben darf, nahm bei der SSG Petar Gorsa aus Kroatien ein. Im Wettkampf mit der SB Freiheit gewann er dann auch gleich sein Duell gegen den Spanier Jorge Diaz mit 395:393 Ringen. Dagegen musste sich Mannschaftskollegin Jana Erstfeld geschlagen geben, sie unterlag Michaela Thöle mit 392:395 Ringen. Auch Alexander Thomas erwischte mit der international erprobten Jolyn Beer ein starkes Los. Am Ende sprachen 393:399 Ringen gegen ihn. Katharina Kösters nahm mit guten 391 Ringen ihrem Gegner Lukas Fischer (382 Ringe) den zweiten Punkt ab, während Katrin Leuschen ihr Duell gegen Martina Prekel mit 388:395 Ringen deutlich verlor. Unter dem Strich bedeutete das für die SSG eine 2:3-Niederlage.

Anschließend wartete auf die Kevelaerer der Deutsche Meister St. Hubertus Elsen. An zweiter Position lieferten sich Jana Erstfeld und Denise Palberg ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Entscheidung zu Gunsten der SSG-Athletin (396:395) fiel erst ganz zum Schluss, als ihre Gegnerin Nerven zeigte und eine Neun zu viel schoss. Alexander Thomas bekam es mit Nadine Hochgeschurz zu tun. Bis zur dritten Serie lag Thomas mit drei Ringen Vorsprung auf einem guten Weg, machte es dann aber noch einmal spannend, als er zwei Mal auf die Neun zielte, während Hochgeschurz konstant Zehner schoss. Aber Thomas rettete den Sieg mit 396:395 Ringen ins Ziel.

Einen weiteren Einzelpunkt für die SSG steuerte Katharina Kösters in diesem Match bei. Mit 386:383 Ringen bezwang sie Lara Quickstern, die jüngste Aktive auf Seiten des Gegners. Dagegen büßte Katrin Leuschen gegen Dirk Steinicke ihren Einzelpunkt mit 387:390 Ringen ein. Spannend verlief das Duell auf der ersten Bahn. Dort traf der Kroate Gorsa auf den Niederländer Peter Hellenbrand, beide beendeten ihren Wettkampf mit 397 Ringen. Im nötig gewordenen Stechen brachte es Hellenbrand auf 9.3, der SSG-Schütze auf 10.9 - mehr ist nicht möglich. Damit besiegte die SSG den Deutschen Meister mit 4:1-Einzelpunkten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sportschießen: SSG-Schützen starten mit Sieg und Niederlage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.