| 00.00 Uhr

Volleyball
SV Straelen mit Topspiel zum Jahresende

Volleyball: SV Straelen mit Topspiel zum Jahresende
Der SV Straelen hat die Chance, ein überaus gelungenes Volleyball-Jahr mit einem Erfolgsergebnis zu krönen. Hauptangreiferin Irene Litke (r.) fällt allerdings aus. FOTO: (Archiv): Gerhard Seybert
Gelderland. Volleyball-Landesliga, Frauen: Die Mannschaft muss beim Spitzenreiter VV Humann Essen II antreten. Der TSV Weeze reist zum Tabellenzweiten TV Voerde und wird dort versuchen, die Hinspielniederlage wieder auszubügeln. Von Fritz Holtmann

Der VC Eintracht Geldern II ist derweil krasser Außenseiter im Heimspiel gegen Union Hamborn.

TV Voerde - TSV Weeze (morgen, ab 13 Uhr in Rheinkamp). Wie sich zu Saisonbeginn einmal mehr bestätigte, passen Weezer Kirmes und Volleyball nicht zueinander.

Folgerichtig ging die TSV-Mannschaft beim Saisondebüt gegen Voerde keineswegs unerwartet mit 0:3 baden. Zum Rückrundenstart wird sich zeigen, ob Weihnachtszeit und Weeze eine schönere Verbindung eingehen können. Es könnte eine Liaison für einen erfolgversprechenden Auftritt der Weezerinnen im schweren Topspiel gegen den Tabellenzweiten aus Voerde heraus springen. Weezes Coach Claus Brendgen käme das nicht ungelegen. Schwächen und Stärken des routinierten Gegners lotete er vor Wochenfrist in Geldern nochmals aus. Bange wurde ihm dabei nicht. Der nur drei Punkte bessere Tabellenzweite ist zu packen, wenn man mit Aufschlägen und am Netz ständig viel Druck macht und zugleichnoch die eigene Fehlerquote auf ein Minimum beschränken kann.

VV Humann Essen II - SV Straelen (heute, ca. 17 Uhr, Sporthalle Am Bollwerk). Mit dem Topspiel gegen Ligaprimus Humann Essen II endet für Straelens Mannschaft ein an sich schon überaus gelungenes Volleyball-Jahr. Eine besondere Zugabe im letzten Meisterschaftsauftritt vor Weihnachten und zum gleichzeitigen Start in die Rückrunde wäre jetzt noch ein Sieg über das Essener Team, das mit fast weißer Weste ungeschlagen die Liga anführt. Mit Blick auf die fast makellose Bilanz des Spitzenreiters erklärt Straelens Trainerin Marylka Scheinert: "Essen ist gegen uns klar Favorit." Aber sie hält gleichzeitig auch fest, dass der Ligaprimus ihre Blumenstädterinnen im Hinspiel erst im fünften Satz in die Knie zwingen konnte. Entsprechend groß wird Essens Respekt vor dem neuerlichen Duell mit Straelen sein. Darauf setzt Scheinert, die ihrem Team, obwohl Irene Litke als Hauptangreiferin ausfällt, im Topspiel wieder einiges zutraut. "Wir hoffen als Minimum wieder auf den Gewinn eines Punktes", erklärt Straelens Trainerin.

VC Eintracht Geldern II - Union Hamborn (heute, 15 Uhr, Sporthalle Am Bollwerk). Am heimischen Netz startet der Tabellenvorletzte VC Eintracht Geldern II gegen Aufsteiger Hamborn in die Rückrunde.

Sollte dabei vor den eigenen Fans und tags darauf anderenorts im Kellerkinderderby von Schlusslicht Moerser SC gegen den Drittletzten VC Borbeck III für Geldern alles nach Wunsch laufen, dann könnte der Mannschaft von Coach Matthias Valentin doch noch ein versöhnlicher Jahresabschluss gelingen.

Gelderns Wunschzettel beinhaltet folgendes: Ein eigener Sieg über Union Hamborn und darüber hinaus noch eine Borbecker Niederlage in Moers. Die Eintracht würde damit den Abstiegsplatz an die Borbecker abtreten und deren Relegationsplatz übernehmen. Wünsche und Wirklichkeit klaffen aber wohl weit auseinander. Trotz des Heimvorteils sind die Geldernerinnen gegen Hamborn krasser Außenseiter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: SV Straelen mit Topspiel zum Jahresende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.