| 00.00 Uhr

Handball
SV Straelen steht dicht vor dem Ziel

Straelen. Handball-Landesliga der Männer: Spitzenreiter schlägt TD Lank 28:27 (13:13).

Es war mal wieder ein Handballkrimi, den die Zuschauer in der Sporthalle am Straelener Schulzentrum erlebten. Und zwar einer der ansehnlichen Art. Die Partie zwischen den Blumenstädtern und Lank hatte Tempo, Spielwitz und Leidenschaft, auch wenn Letzteres bei den Grün-Gelben gut und gerne 20 Minuten Anlaufzeit benötigte.

"Es hat gedauert, bis wir die richtige Einstellung zum Gegner und zum Spiel gefunden hatten", erklärte SVS-Coach Dieter Pietralla den etwas fahrigen Aufgalopp. Doch nach dem zwischenzeitlichen 7:11 lief es dann wie am Schnürchen. Hinten vernagelte Aushilfskeeper Tim Löbbers den Kasten. Und vorne schaltete und waltete Jens Groetelaers, wie er wollte. Den Treffer zum Ausgleich (13:13) erzielte Joey Sonnen Sekunden vor dem Pausenpfiff.

In Halbzeit zwei gab Grün-Gelb die Schlagzahl vor, auch weil Stefan Pieper für den in Manndeckung genommenen Jens Groetelaers in die Bresche Sprang. "Wir haben phasenweise richtig gut agiert, und uns jede Menge Chancen erspielt, diese aber nicht konsequent genug genutzt", so Pietralla. Regelmäßig donnerten die Straelener Schützen den Ball an Pfosten oder Latte. Konsequenz: Die Lanker, die ebenfalls ein feines Bällchen spielten, blieben in Schlagdistanz, drohten beim 21:24 nur kurz den Anschluss zu verlieren. Drei Minuten vor Schluss lagen die Blumenstädter nach zwischenzeitlichem Ausgleich erneut mit drei Toren vorn (28:25). Zwei Gegentore und einen verworfenen Siebenmeter später wurde es dann noch einmal richtig knapp. Mehr aber auch nicht. Der SVS gewann schließlich mit 28:27.

Da Rheydt im Verfolgerduell Hüls mit 26:23 besiegen konnte, ist das Rennen um die Meisterschaft von einem Drei- zu einem Zweikampf geworden. "Wir wollen den Aufstieg und können ihn aus eigener Kraft erreichen", sagt Dieter Pietralla

SV Straelen: Löbbers, Eickelpooth - Groetelaers (10), S. Pieper (5), Sonnen (4), Meyer (2), Rath (2), Verbeek (2/2), Mangelmann (1), Jacobs (1), Burghans-Kähler (1), Beyer, Schaap.

(terh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: SV Straelen steht dicht vor dem Ziel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.