| 00.00 Uhr

Jugendfußball
SV Straelen und Kevelaerer SV müssen klein beigeben

Gelderland. Jugendfußball, Niederrheinliga: Beide Nachwuchs-Mannschaften verlieren ihre jeweiligen Spiele.

A-Junioren: FC Büderich - SV Straelen 4:3 (1:1). Ein munteres Hin und Her erlebten die Straelener beim FC Büderich. Da die Führung ständig wechselte, konnte sich kein Team frühzeitig auf der sicheren Seite wiegen. Nachdem Büderich zunächst in Führung ging, glich Straelen durch Justin Diederichs-Wendt aus. Nach der Pause ging die Heimelf abermals in Führung, der SVS glich erneut durch Diederichs-Wendt aus. Nach dem zwischenzeitlichen 3:2 durch Straelens Maik Hemmers, kam der FC wieder heran und traf in der Nachspielzeit zum knappen 4:3-Sieg.

C-Junioren: VfR Fischeln - Kevelaerer SV 5:0 (2:0). Mit einer 0:5-Niederlage hatte kein Kevelaerer gerechnet, zumal Fischeln sich bis dato noch in Schlagweite befunden hatte. "Wir wussten, dass es schwer werden würde. Aber uns war auch bewusst, dass man Punkte holen kann", sagte KSV-Coach Simon Fiedler. Doch schon zur Pause führte Fischeln mit 2:0. Auch im zweiten Durchgang hatte die Aufsteiger-Mannschaft aus Kevelaer nicht mehr viel entgegenzusetzen. "Wir hatten nur wenig Offensivaktionen. Allerdings fehlten uns auch vier Stammspieler, was sich bemerkbar gemacht hat", berichtete Fiedler. Die Gastgeber erhöhten sogar noch und machten ihren zweiten Saisonsieg perfekt.

(cad)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: SV Straelen und Kevelaerer SV müssen klein beigeben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.