| 00.00 Uhr

Lokalsport
SV Straelen verpasst Überraschung

Straelen. Handball-Kreispokal, Viertelfinale: SV Straelen - Adler Königshof 29:35 (14:12).

Eine Halbzeit lang sah es danach aus, als wenn Straelens Handballern im Viertelfinale um den Kreispokal eine Überraschung gelingen könnte. Gegen den Verbandsligisten aus Königshof zeigte die Mannschaft von Dieter Pietralla zum sportlichen Start ins neue Jahr einen ebenso engagierten wie konzentrierten Auftritt, der den Grün-Gelben eine 14:12-Pausenführung bescherte. Basis dafür war eine aufmerksame Defensive, die routinierten Adlern das eine oder andere Mal den Wind aus den Flügeln nahm.

"Wir sind gut in die Partie gekommen, haben viel richtig gemacht", erzählte der SVS-Coach von 20 vorzüglichen Minuten. Königshofs Trainer sah sich dazu gezwungen, eine Auszeit zu nehmen und brachte mit den Spoo-Brüdern seine Trümpfe ins Spiel. Und die stachen, prompt, wenn auch erst nach dem Seitenwechsel. Innerhalb von vier Minuten wendeten die Gäste das Blatt, lagen nun ihrerseits mit zwei Toren vorn und waren in ihrem Tordrang kaum noch stoppen. "Wir haben uns in dieser Phase zu viele Fehler geleistet. Und mit jedem unserer Fehler ist Königshof sicherer geworden", analysierte Dieter Pietralla treffend.

So wuchs der Straelener Rückstand kontinuierlich bis auf 20:26 an (48. Minute). Damit war die Partie natürlich entschieden, die der SVS in der Schlussphase jedoch wieder offener gestalten konnte. "Zehn ganz schwache Minuten haben uns jede Chance auf einen Sieg genommen. Ansonsten war das ordentlich. Wir haben über weite Strecken der Partie viele schöne Spielzüge gezeigt, doch ein bisschen zu viel verballert", so Straelens Trainer. Für ihn war es ein gelungenes Testspiel vor dem Aufeinandertreffen mit dem Hülser SV in der kommenden Woche, das Königshof schließlich mit 35:29 gewann. Pietralla: "Unsere Leistung war gut, aber für einen Gegner diesen Formats leider nicht gut genug."

SV Straelen: M. Pieper - Meyer (8), Sonnen (4/1), Groetelaers (3), Beyer (3), S. Pieper (3), Rath (3/1), Jacobs (2), Burghans-Kähler (2), Mangelmann (1), Schaap.

(terh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SV Straelen verpasst Überraschung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.