| 00.00 Uhr

Handball
SV Straelen zieht souverän ins Viertelfinale ein

Straelen. Handball-Kreispokal, Männer: SV Straelen - Germania Oppum 30:19 (17:10). Der SVS begann konzentriert und führte gegen den Ligakonkurrenten aus Oppum schnell mit 7:0. Die Krefelder waren mit einer bunten Mischung aus Spielern der ersten und zweiten Mannschaft angetreten. "Das war aber beileibe keine Gurkentruppe", sagte Straelens Trainer Dieter Pietralla, der selbst "ohne Sieben" auskommen musste und Unterstützung aus der Reserve und der A-Jugend deshalb dankbar annahm. "Die Jungs haben das Spiel ernst genommen und vor allem in der Abwehr einen richtig guten Job gemacht", freute er sich über einen ziemlich entspannten Abend. Auf Basis des Blitzstarts ging es nach einem zwischenzeitlichen 13:9 mit einer Sieben-Tore-Führung in die Pause. Und nach Wiederanpfiff ließen die Grün-Gelben nichts, aber auch gar nichts mehr anbrennen. Die Blumenstädter marschierten schließlich mit einem souveränen 30:19-Sieg ins Viertelfinale ein. Der Gegner steht derzeit noch nicht fest.

SV Straelen: Pieper, Augustin - Groetelaers, N. Rufatovic, Beyer, Janßen, Andreas, Mangelmann, S. Misera, Heußen, Seyen.

(terh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: SV Straelen zieht souverän ins Viertelfinale ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.