| 00.00 Uhr

Tischtennis
SV Walbeck reist nach Salchendorf

Walbeck. Tischtennis, Frauen: Morgen um 16 Uhr geht es für den NRW-Ligisten SV Walbeck ins Siegerland. Der Gegner scheint schlagbar zu sein. Von Christian Cadel

Walbecks Zweitvertretung hat am Wochenende einen Doppeleinsatz.

NRW-Liga: SV Germania Salchendorf - SV Walbeck (morgen, 16 Uhr). Walbecks erste Frauenmannschaft könnte morgen im Gastspiel bei Germania Salchendorf den zweiten Sieg in Folge einfahren. Die Walbeckerinnen, die mit ihrem vierten Platz in der sicheren Zone rangieren, haben noch alle Chancen, um am Saisonende mindestens auf Platz zwei zu stehen. Unterschätzen sollte man die Gastgeber aber nicht. Obwohl Salchendorf die ersten beide Saisonspiele verloren hat, steigerte sich das Team und heimste in den letzten fünf Partien drei Siege ein, gegen die beiden Kellerkinder SC Fortuna Bonn und FTV Düsseldorf sowie gegen den Tabellenfünften ASV Süchteln. Walbeck ist zwar leicht favorisiert, sollte den Gegner aber - wie immer - ernstnehmen.

Verbandsliga: Anrather TK RW III - SV Walbeck II (morgen, 18.30 Uhr), SV Walbeck II - SC Bayer Leverkusen (So., 13 Uhr). Noch geht es in der Tabelle der Verbandsliga recht eng zu. Walbecks Zweite steht momentan auf dem vorletzten Platz, der am Saisonende den Abstieg bedeuten würde. Doch die unmittelbar vor der Mannschaft platzierten Teams befinden sich noch in Schlagweite. Walbecks nächster Gegner, der Anrather TK RW III, ist aber schon etwas weiter weg und steht mit drei Niederlagen und vier Siegen auf einem gesicherten Platz fünf. Auf einen Sieg wartet Walbeck nun schon seit fünf Spieltagen. Ob es morgen dafür reicht, ist fraglich. Allerdings könnte das Team am Sonntag im zweiten Spiel gegen Schlusslicht SC Bayer Uerdingen den ersten Saisonerfolg feiern, da Uerdingen immer noch punktlos ist.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: SV Walbeck reist nach Salchendorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.