| 00.00 Uhr

Handball
SVS-Reserve vor schwieriger Saison

Straelen. Handball-Bezirksliga: Die zweite Straelener Handball-Mannschaft startet heute Abend in die neue Bezirksliga-Saison. Erklärtes Ziel ist der Klassenerhalt.

Straelens Handball-Reserve startet nach dem Aufstieg im Vorjahr heute um 17.45 Uhr in der heimischen Stadthalle gegen den Vorjahresdritten Turnklub Krefeld in seine zweite Bezirksliga-Saison. Und die könnte für die Blumenstädter eine ziemlich schwierige werden. Mit Danny Mangelmann verloren die Grün-Gelben ihren torgefährlichsten Akteur an die erste Mannschaft. Linkshänder Stefan Pieper musste sich einer Schulteroperation unterziehen. Außerdem verkündete Abwehrass und Chef-Antreiber Marc Misera seinen vorläufigen Rücktritt.

Der eh schon dünn besetzte SVS-Rückraum wurde also weiter dezimiert. Mit Michael Kurfürst und Philipp Honnen rücken aber zwei Spieler aus der eigenen A-Jugend nach. Aus dieser schaffte auch Keeper Lukas Verbraeken den Sprung in den Kader und bildet zusammen mit Manuel Löker und Tony Augustin ein Torwarttrio. In der siebenwöchigen Vorbereitung feilte das Team vor allem an einem neuen Abwehrsystem. Wie genau das aussieht, will das Trainerduo Michael Terhoeven und Gregor Mailänder noch nicht verraten.

Nur so viel: "Wir glauben, damit den einen oder anderen Gegner überraschen und vor große Probleme stellen zu können." Beide Trainer wissen: Die Defensive muss funktionieren, um die zu erwartende Offensivschwäche zu kompensieren. Das Saisonziel ist der Klassenerhalt. "Das wird aber schwieriger werden als in der Vorsaison."

(terh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: SVS-Reserve vor schwieriger Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.