| 00.00 Uhr

Handball
SVS verliert zwei Spieler und zwei Punkte

Straelen. Handball-Landesliga, Männer: Beim ASV Süchteln müssen sich die Handballer des SV Straelen mit 23:30 (13:12) geschlagen geben. Zwei Straelener verletzten sich bereits in den Anfangsminuten.

Das letzte Saisonspiel stand für die Blumenstädter unter keinem guten Stern. Gerade einmal fünf Minuten waren gespielt, da humpelte Rückraumshooter Marco Verbeek mit einer Knöchelverletzung vom Parkett.

Und wenige Angriffe später erwischte es auch Linksaußen Thorsten Arts am Knie. Nach dem Ausfall von Torgarant Jens Groetelaers mussten die Grün-Gelben damit ohne zwei weitere feste Größen in ihrem Spiel auskommen. "Das zu kompensieren, ist uns leider nur eine Halbzeit lang gelungen", sagte Straelens Coach Dieter Pietralla.

Auch wenn es in der Meisterschaft für beide Mannschaften um nichts mehr ging, entwickelte sich vom Anpfiff an eine intensive Begegnung.

"Die Jungs haben in der Offensive sehr konzentriert agiert. Das war gut, zum Teil sogar richtig gut", sah Straelens Trainer gegen bekannt robust zu Werke gehende Süchtelner clever herausgespielte Chancen und Tore. Logische Konsequenz war eine 13:12-Pausenführung, die die Gäste in den ersten Minuten nach Wiederanpfiff aber ziemlich leichtfertig herschenkten - Und das ausgerechnet in Überzahl. Ein technischer Fehler und zwei verblasene Hochkaräter beantwortete der ASV mit drei blitzsauberen Toren. "Plötzlich lagen wir mit 13:17 hinten und haben es nicht mehr geschafft, uns noch einmal heranzuarbeiten.

Das lag auch daran, dass Süchteln noch aggressiver verteidigt hat", anaylsierte Dieter Pietralla eine zweite Halbzeit, in der dann auch nicht mehr viel zusammenlief. Nach 60 Minuten stand schließlich eine 23:30-Niederlage zu Buche - das unbefriedigende Ende einer unbefriedigenden Saison, die die Blumenstädter auf Tabellenplatz elf beendeten.

Pietrallas Fazit sah wie folgt aus: "Jetzt heißt es erstmal Pause machen, sich neu sortieren und es dann wieder besser machen. Die Mannschaft kann mehr, als sie in den vergangenen Monaten gezeigt hat."

SV Straelen: Kox, C. Schaap - Meyer (5), Janßen (5), Meyer (3), Mangelmann (3), M. Pieper (3), Beyer (1), M. Verbeek (1), Andreas (1), Burghans-Kähler (1), S. Misera, Arts, S. Pieper.

(terh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: SVS verliert zwei Spieler und zwei Punkte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.