| 19.46 Uhr

Fußball
Thönes' Einsatz in Viersen fraglich

Fußball: Thönes' Einsatz in Viersen fraglich
FOTO: AFP, AFP
Der Angreifer des Fußball-Niederrheinligisten wird am Sonntag aufgrund eines "leichten Muskelfaserrisses" wohl ausfallen. Für den SVS ist das Duell mit dem 1. FC Viersen das erste Ligaspiel dieses Jahres – und zugleich die erste von drei Auswärtspartien in Serie. Von Stefanie Sandmeier

Beim Liga-Konkurrenten KFC Uerdingen sitzen zahlungskräftige Anhänger demnächst in der ersten Reihe. Oder sollte man besser sagen, direkt an der Grasnarbe? Der Klub bietet in einem Internetauktionshaus derzeit zwei Vip-Tickets für die Partie gegen Fischeln an, direkt am Spielfeldrand zwischen Trainerbank und Spielertunnel an. An den Höchstbietenden versteht sich – inklusive Champagnertrinken. Gestern lag das Gebot für diese Partie bei 298 Euro.

Bilanz: 18 Punkte und Platz 16

Holger Gässler wird bei diesem Duell auch dabei sein. Der Trainer des SV Straelen möchte sich die Partie nächsten Freitag in der Grotenburg ansehen und die Gegner beobachten. Dabei muss es beruhigen, dass er für das Spiel seiner Mannschaft beim 1. FC Viersen solche PR-Aktionen nicht fürchten muss. Für den SVS ist es das erste Ligaspiel des Jahres. All zu viel Druck will er seinem Team jedoch nicht auflasten. "Wir wären schon froh, wenn wir nach der langen Pause überhaupt wieder spielen könnten. Noch bleibt ein Restzweifel mit Blick auf das Wetter. Aber klar, wir treffen auf einen Kontrahenten im Abstiegskampf, den wir schlagen wollen."

Und mit Blick auf die Tabelle wohl auch müssen. 18 Punkte, 18:28 Tore und Platz 16 – so lautet die Bilanz. Doch die vielen Spielausfälle und Nachholpartien haben die Statistik mächtig verzerrt. Bis zu einem sicheren Nichtabstiegsplatz sind es derzeit drei Punkte, also genau ein Sieg, den Straelen bei aktuell einem Spiel weniger etwa als die Konkurrenten aus Goch, Hönnepel-Niedermörmter und Viersen aufholen möchte. "Ein guter Start wäre natürlich wünschenswert", sagt Gässler. "Aber wir fangen bei Null an. Niemand darf glauben, dass wir einfach so an die Form im Dezember anknüpfen können." Verstecken aber brauche sich sein Team auch nicht. "Durch die Ausfälle hatte ich viel Zeit, andere Klubs zu beobachten. Es muss uns nicht bange sein."

Dazu geht die Truppe mit dem guten Gefühl in die Rückrunde, am Jahresende ansteigende Form gezeigt zu haben. Straelen hat seit Gässlers Amtsantritt im November kein Spiel mehr verloren, noch dazu Topteams wie TuRU und Homberg ein Unentschieden abgetrozt. Das gibt Selbstvertrauen.

Den aktuellen Leistungsstand zu bewerten, fällt dem Coach nach nur einem Testspiel (4:1 gegen Wachtendonk) allerdings schwer. "Der Test war gut, um den Jungs Spielpraxis zu geben und Dinge zu probieren", so der Coach. Insbesondere die beiden Neuen, Kazim Ger und Andri Sigurjonsson seien gute Alternativen. Gerade mit Blick auf die kommenden "englischen Wochen". "Was wir wirklich drauf haben, wird die Partie am Sonntag zeigen." Fehlen wird dabei ziemlich sicher Danny Thönes. Der Angreifer zog sich im Training vergangene Woche einen "leichten Muskelfaseriss" zu. "Das ist ein großer Verlust für uns", wie Gässler findet. Immerhin ist der Stammspieler Straelens bester Torschütze in dieser Saison mit sieben Treffern.

Wie der SVS auflaufen wird, wollte Gässler nicht verraten. "Gut möglich, dass wir unsere Gegner überraschen. Es gibt genügend Spieler, die sich für die Startelf aufgedrängt haben."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: Thönes' Einsatz in Viersen fraglich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.