| 00.00 Uhr

Tischtennis
TTC freut sich über Meisterschafts-Resonanz

Straelen/Wachtendonk. Bei der Vereinsmeisterschaft des TTC Straelen/Wachtendonk machen mehr als 50 Spieler mit. Im Finale der Männer besiegt Philip van Geelen den Vereinsvorsitzenden Christian Bouten.

Mit den diesjährigen Vereinsmeisterschaften hat sich die neue Generation des Tischtennis-Clubs (TTC) Straelen/Wachtendonk endgültig durchgesetzt.

In der Herren-A-Klasse gewann Philip van Geelen gleich in seinem ersten Jahr bei den Senioren den begehrtesten Titel. Dabei bewies er Spiel- und Nervenstärke, als er seinen Endspielgegner Christian Bouten in der Verlängerung des Entscheidungssatzes niederrang.

Damit kann wieder ein neuer Name in die Meisterschale eingraviert werden. Im Herren-A-Doppel waren es die Youngster Noah Botschen/Lukas Steffen, die im Halbfinale die Seriensieger Bouten/Meens aus dem Turnier warfen. Im Endspiel dann aber drehte das "Zufallsdoppel" Torsten Laufenberg/Pascal Driessen den Spieß um und holte sich erstmals den Vereinsmeistertitel.

Die Organisatoren der Meisterschaften zeigten sich zufrieden, dass sich bei Temperaturen von mehr als 30 Grad fast 50 Aktive in der Halle der Grundschule Straelen eingefunden hatten. Vorsitzender Bouten war als Turnierleiter dann auch über die gute Beteiligung der Jugendlichen glücklich, bei denen fünf Altersklassen besetzt werden konnten.

Die Siegerliste Jungen-Einzel: 1. Henrik Sensen, 2. Jan-Christopher Drescher, 3. Malte Biedermann, 3. Felix Scheel.

Schüler/Schülerinnen-A Einzel: 1. Annika Meens, 2. Cedric Dengler, 3. Patricia Schramm, 3. Benedikt van Megen.

Schüler/Schülerinnen-B-Einzel: 1. Jannik Bouten, 2. Josefine Jachtner, 3. Max Fongern, 3. Nico Witkamp.

Schüler-C-Einzel: 1. Eric Thomassen, 2. Philip Müller.

Schüler-D-Einzel: 1. Philip Müller, 2. Jos Witkamp.

Schüler/Schülerinnen-B-Doppel: 1. Lennart Dengler/Jannik Bouten, 2. Josefine Jachtner/Erik Thomassen, 3. Nico Witkamp/Max Fongern.

Jungen/Mädchen-Doppel: 1. Malte Biedermann/Jan-Christopher Drescher, 2. Felix Scheel/Henrik Sensen, 3. Patricia Schramm/Annika Meens.

Herren-A-Einzel: 1. Philip van Geelen, 2. Christian Bouten, 3. Björn Meens, 3. Lukas Steffen.

Herren-A-Doppel: 1. Pascal Driessen/Torsten Laufenberg, 2. Noah Botschen/Lukas Steffen, 3. Pascal Nabben/Marcel Driessen, 3. Björn Meens/Christian Bouten.

Herren-B-Einzel: 1. Pascal Nabben, 2. Friedhelm Krajczewski, 3. Waldemar Frasek, 3. Michael Schramm.

Herren-B-Doppel: 1. Dominik Driessen/Garvin Mageney, 2. Philip van Geelen/Pascal Nent, 3. Heinz-Willi Hüsken/Michael Schramm, 3. André Buunck/Waldemar Frasek.

Herren-C-Einzel: 1. Fynn Stöver, 2. Patrick Blum, 3. Garvin Mageney.

Herren-C-Doppel: 1. Patrick Blum/Fynn Stöver, 2. Kevin Pasch/Annika Meens, 3. Frank Ebach/Jannik Bouten, 3. Hans Tappeser/Friedhelm Krajczewski.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: TTC freut sich über Meisterschafts-Resonanz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.