| 00.00 Uhr

Tischtennis
TTC Straelen/W'donk eine Klasse für sich

Geldern. STRAELEN/WACHTENDONK Das nennt man eindrucksvolle Bilanz: Tischtennis-Kreisligist TTC Straelen/Wachtendonk, der mit 4:4-Punkten in die Saison gestartet war, startete anschließend richtig durch und sicherte sich mit mittlerweile 15 Siegen in Serie vorzeitig den Titelgewinn. Drei Spieltage vor Saisonende hat die schlagkräftige TTC-Auswahl neun Punkte Vorsprung auf die Verfolger TTV Falken Rheinkamp III und TS Krefeld, die sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den zweiten Aufstiegsplatz liefern.

Im Verlauf der langen Saison kamen Björn Meens, Torsten Laufenberg, Noah Botschen, Lukas Steffen, Christian Bouten, Philip van Geelen, Wolfgang Thissen, Daniel Ackers und Marcel Driessen für die Meistermannschaft zum Einsatz. "Es ist besonders erfreulich, dass unsere gute Jugendarbeit inzwischen Früchte trägt. Unsere Youngster Philip van Geelen und Lukas Steffen haben auf Anhieb den Sprung in den Seniorenbereich geschafft", sagte TTC-Ehrenvorsitzender Otto Weber.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: TTC Straelen/W'donk eine Klasse für sich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.