| 00.00 Uhr

Lokalsport
TV Aldekerk demonstriert Einigkeit

Aldekerk. Einen gewohnt harmonischen Verlauf nahm die diesjährigen Vollversammlung, die der TV Aldekerk vor kurzem in der Vereinsgaststätte "Schnakenhaus" abgehalten hat.

Trotz spannender Themen und auch kontrovers geführter Diskussionen standen am Ende alle gut 80 erschienenen Mitglieder hinter dem Vorstand und zu "ihrem ATV". Der erste Vorsitzende Dirk Möcking leitete wieder souverän durch den Abend und blickte mit einer interessanten Präsentation auf ein erfolgreiches und buntes Jahr im Turnverein zurück.

Erfreulich war auch die vom neuen Kassierer Benni Etzold beanstandungslose geführte Kassenverwaltung, die sowohl steigende Einnahmen, aber auch seit Jahren steigende Ausgaben ausweist. Dies war auch der Grund, warum Möcking den Mitgliedern den Vorschlag unterbreitete, die Beiträge anzuheben, um den hohen Standard quer durch alle Abteilungen halten zu können. Nach kurzer Aussprache folgten alle Mitglieder der fundierten Argumentation des Vorstandes und votierten für die Anhebung.

Dazu fand auch die Verwendung einer Spende zugunsten des Hallenneubaus in Aldekerk keine Gegenstimme. Ebenfalls angenommen wurde die Wahl von Nadja Schmitz, Justus Dambacher und Lauritz Weisz, die zu Vanessa Wege und Janik Schoemackers neu den Weg ins Jugendleiterteam gefunden haben. Den Abschluss des Abends bildete wieder die Ehrung langjähriger Mitglieder, die für 25, 40 und sogar für 50-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt wurden.

Einen Sonderapplaus erhielt die mittlerweile 95-jährige Ilse Stehr, die es sich nicht nehmen ließ, einen Präsentkorb für ihre 60 Jahre im ATV persönlich entgegen zu nehmen. Auf sogar 70 Jahre Vereinstreue blickte Willi Lucassen zurück, der an diesem Abend jedoch leider verhindert war und seinen Präsentkorb nach Hause geliefert bekam.

(CaB.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TV Aldekerk demonstriert Einigkeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.