| 00.00 Uhr

Handball
TV Aldekerk erobert die Tabellenspitze

Aldekerk. Dritte Handball-Liga der Frauen: Neuling begeistert die Fans in der Vogteihalle und gewinnt 28:22. Von Carsten Bleckmann

TV Aldekerk - TSG Ober-Eschbach 28:22 (15:9). Trainerin Dagmara Kowalska sparte nach dem Abpfiff nicht mit Lob für ihr Team: "Es ist unglaublich. Wir hatten den Gegner über 45 Minuten fest im Griff, meine Mannschaft hat eine Klasseleistung gezeigt." Die Gastgeberinnen legten einen äußerst konzentrierten Start hin. Die Defensive um die in Abwehr und Angriff starke Lisa Beyer machte einen guten Job, ließ kaum Chancen zu und verteidigte das eigene Tor konsequent, aber fair. Im Angriff präsentierte sich der ATV dem eigenen Publikum in der Vogteihalle spielfreudig und äußerst variabel.

Zum Seitenwechsel hätten es noch ein oder zwei Treffer mehr sein können, doch waren die jungen Wilden in der Phase zu hektisch und ließen gute Möglichkeiten liegen. Kurz nach der Pause verschaffte die gut aufgelegte Lena Heimes ihrer Mannschaft einen Neun-Tore-Vorsprung (19:10). Doch aus einem ruhigen Handballabend wurde es vorerst noch nichts.

In der folgenden Viertelstunde kamen die Hessinnen auf und witterten Morgenluft. "In der Phase waren wir nicht clever genug", analysierte Kowalska nachher. Im Angriff agierten die Grün-Weißen zu hektisch und wenig abgeklärt. Hinten erkämpfte Bälle wurden im Angriff leichtfertig wieder hergegeben. Ober-Eschbach nahm die Geschenke dankbar an. Kurz vor dem Ende der Begegnung war der Vorsprung auf vier Tore zusammen geschrumpft.

Tugce Cengiz, die im zweiten Abschnitt das Aldekerker Tor gehütet hatte, entschärfte drei klare Chancen in direkter Folge, nahm den Gästen so allen Wind aus den Segeln und zurrte den Sieg fest. Der Rest waren ein Kreisel aus feiernden Aldekerker Spielerinnen und zufriedene Zuschauer. "Es macht enorm viel Spaß, dieser Mannschaft zuzusehen. Wir haben stark gespielt und verdient gewonnen", freute sich Kowalska.

Weiter geht's erst am Samstag, 8. Oktober. Dann empfangen die Grün-Weißen als Tabellenführer um 18 Uhr die Auswahl des 1. FC Köln, die ebenfalls ihre beiden Auftaktspiele gewonnen hat - die ATV-Fans dürfen gespannt sein.

TV Aldekerk: Schindowski, Cengiz, Steller - Heimes (7), F. Huppers (6/6), Beyer (4), A. Huppers (4), Kunert (3), Kern (2), Rottwinkel (1), Rütten (1), van Neerven, Bleckmann, Akeredolu.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: TV Aldekerk erobert die Tabellenspitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.