| 00.00 Uhr

Handball
TV Aldekerk II baut seinen Vorsprung aus

Aldekerk. Handball-Landesliga der Männer: TV Schwafheim - TV Aldekerk II 25:29 (12:17). Der TV Aldekerk II ist endgültig in die Rolle des Topfavoriten geschlüpft. Die Mannschaft feierte nicht nur einen verdienten Sieg im Spitzenspiel. Parallel unterlag Verfolger SG Dülken gegen die Turnerschaft Grefrath, so dass die Grün-Weißen nun schon mit drei Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze thronen. Spielertrainer Nils Wallrath verrät das Erfolgsgeheimnis: "Wir haben uns von einer Gruppe aus Einzelspielern zu einer Mannschaft gemausert und genießen die aktuelle Situation sehr. Aber wir wissen auch, dass die Wochen der Wahrheit noch nicht vorbei sind."

Die Aldekerker brachten eine geradezu überragende erste Hälfte aufs Parkett. Sicher in Abwehr und Angriff, schnell in der Rückwärtsbewegung und dynamisch in den Gegenstößen setzten sie sich überraschend schnell von den Gastgebern ab und hatten zeitweise sogar sieben Tore Vorsprung. "Wir haben Verbandsliga-Niveau gezeigt", sagte Wallrath stolz.

Nach dem Seitenwechsel allerdings bekam die hervorragende Leistung einen kleinen Kratzer. Fast eine Viertelstunde lang hatte die ATV-Reserve Sand im Getriebe und schaffte in dieser Phase gerade mal ein Tor. Schwafheim arbeitete sich bis auf einen Treffer heran. Wallrath: "Ich rechne meiner Mannschaft sehr hoch an, dass wir ruhig geblieben sind und einen kühlen Kopf bewahrt haben. Nur deshalb haben wir das Spiel wieder in den Griff bekommen." Die Gäste fingen sich wieder, zogen davon und durften am Ende einen hochverdienten Sieg bejubeln.

TV Aldekerk II: Hohl, Zehres, Gashi - Greven (7), Köffers (6), Theisejans (6), Tebyl (3), Lindner (4), Wallrath (2), G. Schlieder (1), T. Schlieder (1), Ricken, Elbers, Koppers.

(stemu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: TV Aldekerk II baut seinen Vorsprung aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.