| 00.00 Uhr

Handball
TV Aldekerk II feiert den Aufstieg

Aldekerk. Handball-Verbandsliga der Frauen: Tabellenführer macht mit dem HC TV Rhede kurzen Prozess und spielt nach dem 44:14 (21:5) künftig in der Oberliga.

Der Tabellenvierte GSG Duisburg hatte die Entscheidung am Samstagabend mit einem ungefährdeten 22:15-Erfolg im Derby gegen Eintracht Duisburg zunächst noch vertagt. Spitzenreiter TV Aldekerk II musste somit gestern sein Heimspiel gegen den HC TV Rhede unbedingt gewinnen - und erfüllte diese Vorgabe in aller Souveränität.

Die Grün-Weißen ließen zur Freude des eigenen Anhangs von Anfang an nichts anbrennen. Die Gäste aus dem Münsterland wurden förmlich aus der Vogteihalle gefegt. Schon zur Pause hätten bei einer 21:5-Führung die Korken knallen können. Doch die Mannschaft ließ im Gefühl des sicheren Sieges nicht locker und verwöhnte die Fans auch nach dem Seitenwechsel mit einer ganz starken Vorstellung - Endstand 44:14.

Von der ersten Minute an dominierten die Aldekerkerinnen, die wie erwartet mit der vollen "B-Jugendpower" angetreten waren und eine gut besetzte Bank vorweisen konnten. Die ATV-Reserve hatte bereits elf Tore vorgelegt, ehe Rhede zum ersten Mal einen Treffer markierte. "Das war eine total einseitige Begegnung, an der unsere Mannschaft aber sichtlichen Spaß hatte und mit Freude ihre Spielzüge vortrug", resümierte Trainer Georg van Neerven später.

Über die gesamten 60 Minuten hinweg fingen seine Spielerinnen die Bälle in der Abwehr ab und trugen die schnellen Tempogegenstöße erfolgreich vor. "Das war ein rundum gelungener Auftritt und die Mannschaft hat sich die Aufstiegsfeier verdient." Am kommenden Sonntag steht für den künftigen Oberligisten das vorerst letzte Derby beim TV Issum auf dem Programm.

TV Aldekerk: Stahlberg, Joebkes - Bleckmann (9), Schütten (7), Kunert (6), van Neerven (5), Molderings (3), Rottwinkel (3), Freude (3), Karpowitz (2), Spriewald (2), Veerman (2), Löwenthal (1), Zey (1).

(stemu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: TV Aldekerk II feiert den Aufstieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.