| 00.00 Uhr

Handball
TV Aldekerk II lässt sich auch in Dülken nicht ausbremsen

Aldekerk. Handball-Verbandsliga der Männer: SG Dülken - TV Aldekerk II 22:35 (10:19). Überhaupt keine Probleme hatte der Tabellenführer aus Aldekerk in Dülken. Oder, wie Spielertrainer Nils Wallrath es formulierte: "Das war erschreckend leicht, ich hatte mit mehr Gegenwehr gerechnet." Doch der ATV dominierte das Geschehen von der ersten bis zur letzten Minute. Und das, obwohl das eigene Aufbauspiel nach Ansicht von Wallrath zu wünschen übrig ließ. "Die Fehler ärgern schon, aber wir waren offenbar nach dem Top-Spiel vergangene Woche noch nicht richtig fit im Kopf, um auch gegen einen schwächeren Gegner eine in allen Belangen gute Leistung abzuliefern."

Wallrath nutzte die deutliche Überlegenheit, um einige Spieler etwas zu schonen. "Wir haben munter durchgewechselt. Es hat sich fast jeder in die Torschützenliste eintragen können." Unter dem Strich sprangen 35 Tore für die Gäste heraus, Dülken hatte zu keiner Zeit auch nur den Hauch einer Chance. Was auch an der Darbietung der Gastgeber selbst lag, die geradezu lustlos wirkten. Beim Aufsteiger ist die Luft offensichtlich etwas raus, nachdem der angestrebte Klassenerhalt in trockenen Tüchern ist. "Der Gegner beklagt auch einige Verletzte. Dennoch darf ein solch emotionsloser Auftritt eigentlich nicht passieren", meinte der ATV-Coach, der von den Dülkenern - in der Vergangenheit stets ein unangenehmer Gegner - enttäuscht war. Das soll nicht die Leistung des Spitzenreiters schmälern. Die ATV-Auswahl präsentierte sich erneut körperlich fit und legte eine enorme Laufbereitschaft an den Tag.

So warten die Verfolger bislang vergeblich darauf, dass der Vorsprung der ATV-Reserve zusammenschmilzt. Und die Grün-Weißen werden alles daran setzen, dass sich daran nichts ändert.

TV Aldekerk: Gashi, Zehres - Tebyl (12/3), Küsters (6), Lindner (5), Köffers (3), Kox (2),Appelhans (2), Girmendonk (2/1), Grützner (1), Wefers (1), Wallrath (1), Welzel.

(stemu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: TV Aldekerk II lässt sich auch in Dülken nicht ausbremsen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.