| 00.00 Uhr

Handball
TV Aldekerk II plant mit ehrgeizigen Talenten

Aldekerk. Handball-Landesligist möchte in der Spitzengruppe mitmischen. Zum Auftakt soll ein Derbysieg her. Von Carsten Bleckmann

Nils Wallrath, Spielertrainer des Handball-Landesligisten TV Aldekerk II, blickt mit gemischten Gefühlen auf die Vorbereitung zurück. "Ehrlich gesagt weiß ich momentan noch nicht so recht, wo wir stehen. Wenn wir den Kader zusammen hatten, lief es sehr gut, aber wir hatten auch Einheiten, wo ich nur acht oder neun Spieler zur Verfügung hatte", gibt der Trainer der Aldekerker Reserve zu Protokoll.

Die Mannschaft muss einige Abgänge verkraften. Stefan Girmendonk (Kreuzbandriss) und Jens Leuchten (Bandscheibe) stehen vorerst nicht mehr zur Verfügung. Stefan Heimes wird nur in der Hinserie spielen und dann wegen eines Studiums nach Süddeutschland ziehen. Außerdem haben Arne Schlieder und Moritz Contzen dem Verein den Rücken gekehrt. Dennoch sieht Wallrath positiv in die Zukunft. Vom TV Oppum kamen Linksaußen Daniel Köffers, der Heimes ersetzen soll, und Kreisläufer Florian Knepper. Komplettiert wird der Kader durch A-Jugendliche des Vereins, die frühzeitig an den Seniorenbereich herangeführt werden sollen. "Insgesamt ist es eine gute Truppe", sagt Wallrath, "wir hinken nur wegen der fehlenden Einheiten ein bisschen hinterher." So ging es vornehmlich darum, eine Mannschaft zu formen, die auch in der Meisterschaft bestehen kann. "Natürlich", betont der Coach, "möchte ich gerne wieder unter die ersten Vier der Liga."

Wallrath setzt darauf, dass seine Mannschaft mit einem Erfolgserlebnis vor heimischem Publikum in die Saison startet: "Ein Sieg im Derby gegen Straelen würde sicherlich Auftrieb verleihen. Doch warten wir einmal ab." Angepfiffen wird der Lokalkampf am kommenden Samstag um 17.30 Uhr in der Vogteihalle.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: TV Aldekerk II plant mit ehrgeizigen Talenten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.