| 00.00 Uhr

Lokalsport
TV Geldern hat das Hallenproblem gemeistert

Geldern. Vor kurzem fand die Jahreshauptversammlung des TV Geldern in den Lindenstuben statt. Der erste Vorsitzende, Frank Petroschinsksi, konnte über 30 Mitglieder begrüßen. Ein Schwerpunkt war die momentane Hallensituation in Geldern, die der TV als stark betroffener Verein in Kooperation mit der Stadt Geldern gut gemeistert hat und nahezu alle Gruppen anderweitig unterbringen konnte. Zudem berichtete Petroschinski von einer leicht schwindenden Anzahl an Mitgliedern. Es sind aber immer noch rund 750 aktive Mitglieder im Turnverein, darunter etwa 300 Kinder und Jugendliche.

Wiedergewählt wurden David Kischel als zweiter Vorsitzender sowie Swen Fischer als Geschäftsführer. Der schönste Punkt des Abends war wie immer die Ehrungen der langjährigen Mitglieder. Für 25 Jahre im Verein wurden Thomas Tenhaef und Ingrid Tillmann geehrt. Bereits 40 Jahre sind Brigitte Zimmermann, Elisabeth Mauch und Astrid Weiler dabei. 50 Jahre dabei und somit Ehrenmitglied ist Heinz-Josef Drießen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TV Geldern hat das Hallenproblem gemeistert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.