| 00.00 Uhr

Handball
TV Issum überwintert im Keller

Issum. Handball-Verbandsliga der Frauen: TV Issum kassiert die sechste Saisonpleite.

Handball-Verbandsliga der Frauen: TV Borken - TV Issum 25:22 (14:11). Es bleibt dabei: Das nötige Glück will den Issumer Handballerinnen in der laufenden Saison einfach nicht zur Seite stehen. Folgerichtig muss die Mannschaft um Trainer Marco Tobae, die jetzt 8:12-Punkte auf ihrem Konto hat, die Winterpause im unteren Tabellendrittel der Verbandsliga verbringen. "Wir haben uns in vielen Spielen unter Wert verkauft, können eigentlich mehr", stellte Tobae nach der Niederlage in Borken fest.

Angesichts der personellen Probleme der Gäste musste Torhüterin Anna Cox auf dem Feld ran. Den Beginn gestalteten beide Teams auf Augenhöhe, aber bei den Issumerinnen kam ein erster Bruch ins Spiel, als Johanna Klaumann nach fast zehn Minuten verletzt ausschied. Ihre Schulter schmerzte anschließend so stark, dass sie nicht mehr aufs Feld zurück konnte. Tobae: "Da haben ihre Mitspielerinnen erst mal dran zu knacken gehabt, mal abgesehen davon, dass uns jetzt eine wichtige Spielerin in der Mitte fehlte."

Borken schlug daraus Kapital und verschaffte sich eine Führung, die bis zur Pause hielt. Nach dem Seitenwechsel kam der TVI zwar näher ran, wirkte aber nicht wirklich frei im Kopf. Besonders klar zeigte sich das in einer Phase mit eigenem Vorteil: In Überzahl gelang es den Issumerinnen nicht, den Rückstand zu verkürzen. Im Gegenteil - diese zwei Minuten gingen mit 3:0 an die Gastgeberinnen. Sechs Tore Vorsprung für Borken waren zu viel, um aufgeholt werden zu können.

"Ich hoffe, dass sich über die Weihnachtspause alle ein wenig erholen und wir im nächsten Jahr wieder stärker auftreten können. Hoffentlich kommt Johanna Klaumann schnell wieder auf die Beine", meinte Marco Tobae.

TV Issum: Graef, Fuchs - Heinemann (5), Hackstein (4), van Stephaudt (4), Schütz (3/1), Pottbäcker (2), Holzer (2/1), Klaumann, Cox.

(stemu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: TV Issum überwintert im Keller


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.