| 00.00 Uhr

Handball
TV Issum verpasst Überraschung

Issum. Handball-Landesliga der Männer: TV Issum - HSG RW Oberhausener TV 24:26 (10:13). Stürzen konnten Issums Männer den Favoriten zwar nicht. Aber immerhin begegnete die Mannschaft dem ambitionierten Tabellendritten am Samstagabend auf Augenhöhe. Unter dem Strich gaben nur einige Fehler aus der Anfangsphase den Ausschlag zu Gunsten der Gäste. "Wir haben trotz der Niederlage das Feld hoch erhobenen Kopfes verlassen", sagte Trainer Werner Konrads. "Wir haben sehr gut gearbeitet, sind das hohe Tempo mitgegangen und müssen einfach anerkennen, dass Oberhausen einen Tick besser war."

Von Beginn an wollten die Gäste ihrer Favoritenstellung gerecht werden und gingen auch in Führung. Issum fand zwar ins Spiel hinein, leistete sich aber den einen oder anderen individuellen Fehler, der zum 2:5-Rückstand führte. So nahm Konrads bereits nach acht Minuten eine Auszeit und stellte das Team neu ein. Das zeigte Wirkung, aber der Rückstand aus dieser Anfangsphase konnte bis zur Pause nicht aufgeholt werden. Gleichwertig ging es auch in der zweiten Hälfte weiter, aber auch hier gelang es dem TVI nicht, den Rückstand zu verkürzen.

44Mehr noch: Eine weitere torlose Phase des Gastgebers bescherte Oberhausen einen Sieben-Tore-Vorsprung (23:16). Wieder war es eine Auszeit von Werner Konrads, die die Wende brachte. Der TVI war jetzt plötzlich das bessere Team und schnupperte sogar am Ausgleich, der aber einfach nicht gelingen wollte. Die Gäste blieben vorne und durften am Ende einen durchaus verdienten Sieg feiern. Für die Issumer bleibt nur die Erkenntnis, auch mit Top-Teams der Liga mithalten zu können, wenngleich es noch nicht zum Sieg gereicht hat.

TV Issum: F. Senzek, van Leuck - Swyen (5), Teuwsen (4), Lippkow (3), Schmetter (3), Krahl (3/3), Kaub (2), C. Leenings (2), M. Leenings (1), Kluge (1), S. Senzek.

(stemu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: TV Issum verpasst Überraschung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.