| 00.00 Uhr

Volleyball
U 18-Juniorinnen des VCE kämpfen ums Finalticket

Geldern. Das Wochenende teilen sich im Volleyball die Jugend- und Seniorenmannschaften. Auf der Nachwuchsebene sind die weibliche U 14- und U 18-Jugend des VC Eintracht Geldern gefordert.

Volleyball-Oberliga weibliche U 14-Jugend (Samstag, 13. Januar, ab 13 Uhr, Landwehr-Halle in Geldern): Den letzten Spieltag der Jugend-Oberliga dürfen die U14-Volleyballerinnen der Eintracht in heimischer Halle bestreiten. Zu Gast werden die beiden Teams des Moerser SC sein, gegen die es in der Hinrunde zwei Niederlagen zu verzeichnen gab. Um in der Tabelle noch einen Platz nach oben zu klettern und das letzte Ticket für die Qualifikationsrunde A zu lösen, muss für die VCE-Mädchen aus diesen zwei Spielen mindestens ein Überraschungserfolg herausspringen.

Volleyball-Qualifikationsrunde A weibliche U 18-Jugend (Samstag, 13. Januar, ab 11 Uhr, Halle der Hans-Dietrich-Genscher-Schule in Wachtberg): Genauso wie in einigen medienträchtigen amerikanischen Ligen geht es für die U18 des VC Eintracht Geldern in Wachtberg quasi in die Playoffs. Dort heißt es "Do or die" - Weiterkommen oder Saisonende. Das VCE-Team, das mit seinem Staffelsieg in der Oberliga alle überraschen konnte, ist nun in der Qualifikationsrunde A gefordert und muss in der Vierer-Gruppe auf einem der ersten beiden Plätze landen, um den Traum von einer Teilnahme an der Westdeutsche Meisterschaft am Leben zu halten. "Im Trainingslager Ende der Ferien haben wir uns gut vorbereiten können, doch die Stärke der anderen Teams einzuschätzen, ist sehr schwer," umreißt VCE-Coach Markus Heißing die guten wie auch ungewissen Voraussetzungen für diesem entscheidenden Turniertag.

(mahei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: U 18-Juniorinnen des VCE kämpfen ums Finalticket


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.