| 00.00 Uhr

Volleyball
VC Eintracht strebt ersten Heimsieg an

Geldern. Volleyball-Regionalliga Damen: VC Eintracht Geldern - VC SFG Olpe (Sa., 17.30 Uhr, Bollwerk-Halle). Morgen Abend dürfen die Eintracht-Volleyballerinnen endlich wieder in heimischer Umgebung ans Netz. Gegner ist der VC SFG Olpe, der in der zehn Mannschaften starken Gruppe mit null Punkten gleich hinter dem achtplatzierten VCE steht, der es nach bisher zwei ausgetragenen Begegnungen auf zwei Punkte gebracht hat.

An der Bilanz des Gelderner Viertligisten soll sich nach Möglichkeit an diesem Wochenende einiges ändern. Bei diesem Vorhaben vertraut die Mannschaft von Trainer Thomas Cöhnen auf den Rückhalt der Anhänger. Zudem werden bei diesem Spiel auch die Stammkräfte, die zuletzt gegen Köln-Junkersdorf gefehlt haben, wieder dabei sein können. Aus Sicht der Eintracht kommt es in diesem Spiel darauf an, schnell und gezielt Druck aufzubauen, um den Gegner in die Defensive zu zwingen. Ein dazu probates Mittel, das bereits in den vorherigen Spielen gut funktioniert hat, sind druckvolle Aufschläge, um den Gegner zu verunsichern.

"Bei unserem erstes Heimspiel in dieser Saison möchten wir uns von unserer besten Seite zeigen", kündigt Trainer Cöhnen an. Dabei sei es wichtig, selbstbewusst aufzutreten. Der VCE geht gespannt in das Spiel, möchte vor allem Präsenz zeigen und so versuchen, die drei Punkte auf seine Seite zu ziehen.

(M.H.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: VC Eintracht strebt ersten Heimsieg an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.