| 00.00 Uhr

Volleyball
VCE Geldern II feiert Heimpremiere gegen Bedburg-Hau

Gelderland. Frauen-Volleyball: Landesliga: MTV Rheinwacht Dinslaken - TV Sevelen (morgen, ab 17 Uhr, Theodor-Heuss-Realschule, in Oberhausen). Am vierten Spieltag der Landesliga bestreiten sowohl der TV Sevelen als auch Gegner Dinslaken ihr drittes Spiel der jungen Saison. Beide Teams haben bisher als einzige Mannschaften noch null Punkte auf dem Konto, zieren das Ende der Tabelle, haben nun aber die Möglichkeit, sich mit einem Sieg ins Mittelfeld vorzuschieben. Um dieses Zwischenziel zu erreichen, hat man im TV-Lager in der Herbstferienpause vor allem an der Aufschlagannahme gefeilt, damit das eigene Aufbauspiel mehr Stabilität bekommt. Der TSV Weeze ist an diesem Wochenende übrigens spielfrei.

Bezirksliga, Gruppe 6: VCE Geldern II - SV Bedburg-Hau (So., ab 14 Uhr), anschließend TV Walsum-Aldenrade - TSV Weeze II (beide in der Turnhalle An der Landwehr in Geldern). Ihre Heimpremiere feiert die Reserve des VCE Geldern am Sonntag in der Landwehr-Halle. Im Spitzenspiel empfängt der Dritte der Liga den Tabellenführer und Kreisnachbarn aus Bedburg-Hau, der mit zwei "Zu-Null-Siegen" einen perfekten Saisonstart hingelegt hat. Gastgeber Geldern hatte bisher zwar erst ein einziges Saisonspiel, in dem sich die Schützlinge von Coach Matthias Valentin ein 3:1 über Walsum-Aldenrade erkämpften, trotzdem kann man für beide Kontrahenten schon von einem richtungsweisenden Spiel sprechen. Im Anschluss spielt die Zweite des TSV Weeze in gleicher Halle gegen die erfahrenen Damen aus Walsum-Aldenrade. Ein unangenehm zu spielender Gegner der Marke "Gummiwand", der nur mit Beharrlichkeit und druckvollem Angriffsspiel zu knacken sein wird.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: VCE Geldern II feiert Heimpremiere gegen Bedburg-Hau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.