| 00.00 Uhr

Volleyball
VCE Geldern läutet den Endspurt ein

Volleyball: VCE Geldern läutet den Endspurt ein
Die Mannschaft des VCE Geldern schwört sich auf die nächste Aufgabe ein. Morgen Abend ist das Team von Trainer Thomas Cöhnen beim Tabellenvierten BSV Ostbevern zu Gast. FOTO: Thomas Binn
Geldern. Volleyball-Regionalliga, Frauen: Der VCE Geldern ist morgen Abend um 20 Uhr zu Gast beim Tabellenvierten BSV Ostbevern. Dabei möchten die Geldernerinnen schon einmal die Grundlage für einen sicheren Klassenerhalt schaffen. Von Fritz Holtmann

Vor dem Auswärtsauftritt beim Tabellenvierten BSV Ostbevern und vier Spieltage vor Saisonende erklärt Gelderns Trainer Thomas Cöhnen, welches Saisonfinale der Regionalliga-Aufsteiger tunlichst vermeiden möchte.

"Weder die Spielerinnen noch ich selbst möchten, dass am letzten Spieltag unser Heimspiel gegen Fortuna Bonn für uns ein Endspiel um den Klassenerhalt wird. Wir möchten das alles lieber schon vorher geklärt haben", sagt der Trainer. Dieses "vorher" lässt sich auch genau definieren.

Zunächst steht der morgige Auswärtsauftritt in Ostbevern auf dem Plan. Danach folgt ein Heimspiel gegen den aktuell vier Punkte besseren Tabellenfünften FCJ Köln II.

Am ersten März-Wochenende müssen die Gelderner Volleyballerinnen dann beim derzeitigen Relegationsplatzinhaber SCU Lüdinghausen ran, der momentan bei einer Partie weniger lediglich drei Zähler Rückstand auf die Eintracht hat. In diesen drei Partien kann und möchte die VCE-Mannschaft vorzeitig die Weichen zum Regionalliga-Verbleib stellen. Gemessen an Gelderns Hinspielresultaten scheint das kein unrealistisches Vorhaben zu sein.

Die Hinspiele gegen BSV Ostbevern und SCU Lüdinghausen gewann die Eintracht jeweils mit 3:2, und im Heimspiel gegen FCJ Köln II wird sich die Eintracht wohl ganz anders präsentieren als beim enttäuschenden und in vier Sätzen verlorenen Auftritt am Kölner Netz. Doch VCE-Coach Thomas Cöhnen ist sich auch bewusst, dass durch Rechenspiele keine Punkte geholt werden können. Nur durch starke Leistungen im Spielfeld und am Netz kann seine Mannschaft für Zählbares sorgen.

Die zuletzt guten Trainingseindrücke vor dem Auftritt in Ostbevern stimmen den VCE-Trainer auch zuversichtlich. "Wenn wir gegen Ostbevern drei Punkte holen, wäre ich glücklich. Mit zwei Punkten wäre ich zufrieden, und wenn wir beim Tabellenvierten einen Punkt holen, könnte ich damit auch noch leben." Eins ist klar: Mit leeren Händen möchte das Team nicht nach Geldern zurückkehren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: VCE Geldern läutet den Endspurt ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.