| 00.00 Uhr

Volleyball
VCE macht den Klassenerhalt perfekt

Geldern. Volleyball-Regionalliga, Frauen: Aufsteiger VCE Geldern siegt beim SC Union Lüdinghausen mit 3:1 (25:19, 23:25, 25:20, 25:18) und feiert den Verbleib in der Regionalliga. Nach dem erfolgreich verwandelten Matchball ist der Jubel grenzenlos. Von Fritz Holtmann

Lautstark feierte die Eintracht am Lüdinghausener Netz nicht nur ihren 3:1-Sieg, sondern vor allem den durch diesen Erfolg einen Spieltag vor Saisonende perfekt gemachten Regionalliga-Verbleib.

Als genauer Kenner der Feierbiester im Eintracht-Kader mutmaßte Gelderns Co-Trainer Thore Carsten, der den beruflich verhinderten Cheftrainer Thomas Cöhnen vertrat: "Die Rückreise nach Geldern wird jetzt sicher ein echte Lustfahrt." Dann schaute er jedoch nicht mehr voraus, sondern zurück auf den starken Auftritt seiner Schützlinge. "Die Mädels haben eine Superleistung abgerufen und von Anfang an gezeigt, dass sie den noch nötigen Punkt zum Klassenerhalt holen wollten."

Von Beginn an präsentierte sich das im Zuspiel von Johanna Gastens dirigierte VCE-Team sehr konzentriert und angriffslustig. Dem starken Druck, den Gelderns Angriff am Netz machte, hatte die gastgebende Union im Auftaktsatz nichts Gleichwertiges entgegenzusetzen. Souverän brachte der VCE den Satz mit 25:19 ins Ziel. Nach dem starken Beginn war umso überraschender, dass der zuvor deutlich überlegenen Gelderner Sechs der Start in den zweiten Durchgang total misslang. Bei 2:8 war Coach Carsten gezwungen, das Team zur Auszeit an die Seitenlinie zu holen, um es wach zu rütteln. Das gelang.

Zug um Zug holte Geldern auf und war dicht vor der Zwanzig-Punkte-Marke wieder auf Augenhöhe mit den Gastgeberinnen. Dann bei 23:22 war die 2:0-Satzführung schon in greifbarer Nähe. Doch mit guten Aufschlägen zum 25:23 und 1:1 machte Lüdinghausen einen Strich durch Gelderns Rechnung.

Die Eintracht war danach kurz im Schockzustand und lag auch in Satz drei sofort wieder mit 2:9 hinten. Dann aber kämpfte sich der VCE aus seinem kurzen Tief heraus. Beispielhaft ging dabei Laura Kanders voran. "Laura hat Verantwortung übernommen, sehr gut aufgeschlagen und ein Wahnsinnsspiel gemacht", lobte Carsten. Von Ballwechsel zu Ballwechsel fand das VCE-Team zur anfänglichen Leistungsstärke zurück. Endlich packte nun auch Gelderns Block zu. Durch Auszeiten versuchte Lüdinghausen vergeblich, Gelderns Aufholjagd zu stoppen. Es blieb beim Versuch.

Geldern holte sich Satz drei noch mit 25:20 zum 2:1 und ließ sich im vierten Satz nicht mehr vom eingeschlagenen Kurs abbringen. Beim Stand von 24:21 hatte der VCE schließlich Matchball. Als dieser erfolgreich zum 25:21 verwandelt wurde, brach das gesamte VCE-Team in Jubelstürme aus.

VCE: Gastens, Höing, Backus, Harmsen, M. Verheyen, Kanders, Gey, Herbe, Schepers, Schoofs, A. Verheyen, Arians.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: VCE macht den Klassenerhalt perfekt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.