| 00.00 Uhr

Lokalsport
Viktoria-Frauen feiern den ersten Saisonsieg

Gelderland. Frauenfußball: Landesliga-Aufsteiger gewinnt das Kellerduell gegen Blau-Weiß Fuhlenbrock mit 4:1. Bezirksligist TSV Wachtendonk-Wankum bleibt ungeschlagen. Wichtiger Dreier für den TSV Weeze. Von Klaus Schopmans

Landesliga: Viktoria Winnekendonk - SV Fuhlenbrock 4:1 (1:0). Die Erleichterung im Winnekendonker Lager ist nach dem ersten Saisonsieg groß. Das frühe Führungstor (11.) von Samira Berns gab gegen einen insgesamt schwachen Gegner noch nicht die gewünschte Sicherheit. Zu hoch war da noch die Fehlerquote im Spiel der Viktoria, die dadurch den Gegner stark machte, der vor dem gegnerischen Tor aber harmlos blieb.

Als nach dem Seitenwechsel Selina Berns auf 2:0 erhöhte, war der Weg frei zum ersten Dreier. Nun hatte die Heimelf das Spiel im Griff und legte in der 74. und 78. Minute durch Samira Berns und Paulina Heilen zwei weitere Tore nach. Den Gästen gelang dann noch eine Ergebniskorrektur zum 4:1-Endstand in der 90. Minute. "Spielerisch waren wir nicht so stark wie in den ersten beiden Begegnungen. Wichtig sind für uns die drei Punkte, die uns hoffentlich Sicherheit für die kommenden drei Auswärtsspiele geben", sagte Viktoria-Trainer Ulrich Berns.

Viktoria Winnekendonk: Heekeren - Sarah Berns, Henkemeyer (78. Thyssen), Hiltrop, Tepaß, Selina Berns (73. Bongartz), Luyven, Merz, Heilen, Samira Berns, Hölzle.

Bezirksliga, Gruppe 1: TSV Weeze - SV Donsbrüggen 2:1 (1:0). Mit dem wichtigen Heimsieg hat sich der TSV Weeze zunächst einmal im gesicherten Mittelfeld festgesetzt. Mit einem Distanzschuss brachte Lara Scholten die Gastgeberinnen in der 40. Minute in Führung. Nach der Pause kontrollierte die TSV-Auswahl die Partie, Lena Scholten erhöhte auf 2:0 (70.) - ebenfalls mit einem Weihschuss. Als die Gäste fünf Minuten später den Anschlusstreffer erzielten, musste musste noch einmal gezittert werden.

Bezirksliga, Gruppe 3: 1. FC Mönchengladbach II - TSV Wachtendonk/Wankum 1:3 (1:1). Es war der Tag von Yvonne Nolden, die ihre Mannschaft bereits in der ersten Minute in Führung brachte. Die Gastgeberinnen antworteten mit dem Ausgleichstreffer (19.). Nach der Pause steigerte sich der Tabellendritte aus Wachtendonk und ließ dem Gegner wenig Spielraum. Yvonne Nolden machte mit einem Doppelschlag (63. und 67.) den letzlicht verdienten Auswärtssieg perfekt.

Union Nettetal - SC Auwel-Holt 3:0 (2:0). In der 40. Minute hielt die Holter Torhüterin Christa Deckers einen Elfmeter, doch der Nachschuss landete im Tor. Noch vor der Pause erhöhte Nettetal auf 2:0. Der Doppelschlag verfehlte seine Wirkung nicht. Nach dem Wechsel spielten die Gäste deutlich schwächer und mussten in der 68. Minute den dritten Gegentreffer zulassen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Viktoria-Frauen feiern den ersten Saisonsieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.