| 00.00 Uhr

Volleyball
Volleyball-Jugend geht an die Netze

Gelderland. Volleyball-Juniorinnen, Oberliga: Der dritte Spieltag steht an. Dabei könnte es weitere Entscheidungen auf dem Weg zu den Quali-Runden geben.

U13: STV Hünxe - TSV Weeze, TSV Bayer Dormagen - TSV Weeze (heute, 15 Uhr in Hünxe). Als Tabellenführer fährt Weeze nach Hünxe, wo die Mädchen von Trainer Heiko Dannenberg als klarer Favorit in die beiden Duelle mit Gastgeber STV Hünxe und TSV Bayer Dormagen geht. Mit zwei deutlichen Siegen sollte der TSV gegen den Vor- und Drittletzten den Platz an der Sonne weiter festigen können.

TV Jahn Königshardt - VCE Geldern, Moerser SC - VCE Geldern (heute, 15 Uhr in Oberhausen). Vorentscheidende Spiele stehen für die U13 des VCE an. Gastgeber Königshardt und der Tabellendritte Moerser SC sind direkte Konkurrenten im Kampf um die besten Plätze. Alle drei Teams streiten sich um den Titel des ersten Verfolgers von Spitzenreiter TSV Weeze.

U14: VC Bottrop (Jungen) - TSV Weeze, STV Hünxe - TSV Weeze (morgen, 10 Uhr in Bottrop). Am Freitag hat die U14 des TSV Weeze noch die Partie gegen den Tabellenzweiten TV Gladbeck nachgeholt, ehe es morgen in Bottrop darum geht, sich in der Spitzengruppe der Liga zu behaupten. Zumindest auf dem Papier versprechen die drei Spiele Spannung pur und hohes Niveau, da der TSV als Vierter gegen die Bottroper Jungen (Rang fünf) und die Mädchen vom STV Hünxe auf Rang drei anzutreten hat.

TV Jahn Königshardt - VCE Geldern, TV Gladbeck II - VCE Geldern (morgen, 15 Uhr in Oberhausen). Das Trio vom Tabellenende trifft morgen aufeinander. Beide Gegner der Gelderner U14 haben bisher noch keinen Sieg auf dem Konto. Wer bestmöglich zwei Siegen verbuchen kann, darf sich noch kleine Hoffnungen auf das Erreichen der ersten Quali-Runde zur "Westdeutschen Meisterschaft" machen.

U16: VCE Geldern - VC Essen-Borbeck, VCE Geldern - TSV Bayer Dormagen (heute, 15 Uhr in Geldern). Am dritten Spieltag feiert die U16 des VCE Geldern ihre Heimpremiere in der Landwehr-Turnhalle. Und die Gegner könnten wohl kaum aus unterschiedlicheren Regionen der Tabelle kommen. Während der Vorletzte VC Essen-Borbeck in vier Spielen erst einen Satz gewinnen konnte und kurz davor steht, die Quali-Runde zu verpassen, reist die Dormagener Sechs als Tabellenführer ohne Satzverlust an. Um die Chancen auf einen der vorderen Plätze zu wahren, sollte der VCE zumindest ein Spiel gewinnen.

U20: VCE Geldern - VC Reken, VCE Geldern - TuB Bocholt (heute, 15 Uhr in Geldern). Mit nur einem Sieg aus vier Spielen steht die U20 des VCE als Tabellendrittletzter bei allen restlichen Spielen der Hinrunde gehörig unter Druck. Doch zumindest heute können die Geldernerinnen in dieser schwierigen Situation den Heimvorteil mit in die Waagschale werfen. Ein Sieg über Schlusslicht Reken ist Pflicht. Genauso wichtig wäre ein Erfolg gegen die Bocholterinnen, die zu den drei Teams gehören, die es auf dem Weg in die Quali-Runde noch zu überholen gilt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: Volleyball-Jugend geht an die Netze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.