| 00.00 Uhr

Kwoon Kerken-Geldern
Wenn aus Kindern stolze Schwarzgurt-Träger werden

Geldern. GELDERLAND So schnell kann's gehen ! Vor einigen Jahren hatten sich Michael Olislagers und Carsten Spütz der Kindergruppe des Kampfsportvereins Kwoon Kerken-Geldern angeschlossen. Mittlerweile sind die beiden bereits richtige Meister ihres Fachs. Bei den Schwarzgurt-Prüfungen, zu denen jetzt die Fachschaft "Chen Tao Wushu" im Wushu-Verband Nordrhein-Westfalen eingeladen hatte, bestanden Michael (4. Dan) und Carsten (2. Dan) mit Bravour. "Das ist ein Beweis dafür, dass sich eine qualifizierte Ausbildung lohnt.

Auf die Erfolge unserer Nachwuchssportler sind wir stolz, weil wir bereits im Kindertraining nur hochgraduierte Schwarzgurt-Träger einsetzen", sagte Margot Olislagers, stellvertretende Vorsitzende des Vereins. Grund zur Freude hatte auch der Senior, der die beiden jungen Männer zur Prüfung begleitet hatte. Ulrich Micke hat im Alter von 62 Jahren jetzt den 3. Dan erworben. Die Ausbildung im Verein ist vielfältig und umfasst neben Selbstverteidigung, Qi Gong und Tai Chi Chuan auch das traditionelle Shaolin Kempo und "Chan Shaolim Si Kung Fu".

Interessenten können sich bei Margot Olislagers unter Tel. 02833-9296901 zum Probetraining anmelden. Die Kindergruppe für Jungen und Mädchen im Alter zwischen sieben und 14 Jahren trifft sich donnerstags um 17 Uhr in der Gelderner Sporthalle "An der Landwehr", die Erwachsenen sind dort dienstags und donnerstags ab 18.30 Uhr an der Reihe.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kwoon Kerken-Geldern: Wenn aus Kindern stolze Schwarzgurt-Träger werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.