| 00.00 Uhr

Schlusspfiff
Wenn Heimatgefühl zur Höchstform treibt

Wer Spitzensport erleben möchte, muss im Gelderland nicht zur Fernbedienung greifen. Dieser wird direkt vor der Haustür geboten - und zwar in allen Bereichen. Einige Beispiele: Die Schieß-Sport-Gemeinschaft Kevelaer hat in Sergey Richter und Ivana Maksimovic zwei Meisterschützen in ihren Reihen, die im neuen Jahr bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro nach den Sternen greifen. Die Handballer des TV Aldekerk verpassten nur um Haaresbreite den Aufstieg in die Dritte Liga, während die A-Juniorinnen der Grün-Weißen die Saison gar als viertbeste Nachwuchsmannschaft Deutschlands beendeten. Die Volleyballerinnen des VC Eintracht Geldern feierten den Aufstieg in die Regionalliga und mischen damit in der vierthöchsten Spielklasse mit. Etliche Talente des SC Delphin Geldern sind mit ihren Zeiten in den "Top 100" des Deutschen Schwimm-Verbandes registriert. Annemarie Falkowski und Petra Redam vom TTC Geldern-Veert dürfen sich Deutsche Vizemeister der Tischtennis-Seniorinnen nennen. Die genannten Sportler und Sportlerinnen eint eine Gemeinsamkeit: die Bodenhaftung. Die Vereine in der Region liefern die besten Beispiele dafür, dass sich familiäre Atmosphäre und sportliche Erfolge nicht ausschließen müssen. Im Gegenteil: Das Heimatgefühl treibt zur Höchstform. Nicht zuletzt, weil der Zusammenhalt im Vereinsleben eine grundlegende Rolle spielt. Und so wird es auch 2016 sein: Die "Kleinen" vom Land werden den vermeintlich "Großen" das eine oder andere Mal ein Bein stellen. Und dabei einmal mehr Grund zum Feiern haben. Dabei spielt keine Rolle, ob auf den Titelgewinn oder den Klassenerhalt angestoßen wird. Hauptsache, man genießt gemeinsam die besonderen Momente. Das gilt selbstverständlich auch für "König Fußball". Der SV Straelen möchte in der Landesliga eine starke Rückrunde hinlegen, Bezirksligist GSV Geldern seine tolle Siegesserie fortsetzen. Im Kreisliga-Oberhaus träumen Viktoria Winnekendonk und der FC Aldekerk vom Aufstieg. Ganz gleich, wohin der Sportfreund schaut: Er wird immer ein schönes Stück Heimat entdecken.

VOLKER HIMMELBERG

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schlusspfiff: Wenn Heimatgefühl zur Höchstform treibt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.