| 00.00 Uhr

Wassersport
WSG-Nachwuchs steht auf Treppchen

Geldern. Bei der Opti-Herbstregatta der Wassersportgemeinschaft Gelderland belegen die Lokalmatadore Marie-Ann Czaja und Lennart Schmitz Platz zwei und drei.

Der Nachwuchs ging kürzlich an den Start bei der Opti-Herbstregatta der Wassersportgemeinschaft (WSG) Gelderland.

Auf dem Heidesee in Geldern fand das Spektakel bei bestem Wetter statt. Bei strahlendem Sonnenschein und drei Windstärken konnten drei Wettfahrten gefahren werden. Das Regattafeld bestand aus 18 Optimisten, wovon zehn Seglerinnen und Segler aus dem eigenen Verein antraten. "Nach etwas längerer Durststrecke in der Jugendabteilung wächst diese nun wieder. Wir freuen uns, dass die WSG endlich wieder eine Regatta für die Jüngsten ausrichten konnte", sagte Andreas Botson, Vorsitzender der Wassersportgemeinschaft, zufrieden.

Martin Kurtenbach (SLS, Duisburg) war der jubelnde Sieger, lag aber nur knapp vor den Lokalmatadoren Marie-Ann Czaja (WSG, Geldern) und Lennart Schmitz (WSG, Geldern). "Die Veranstaltung war für unsere Jüngsten ein toller Tag. Viele Teilnehmer haben den Wunsch geäußert, diese Regatta auch im nächsten Jahr zu wiederholen. Darum wird die Opti-Herbstregatta auch im Jahr 2017 stattfinden", kündigte Sonja Arians, Abteilungsleiterin Jugend der WSG, an.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassersport: WSG-Nachwuchs steht auf Treppchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.