| 00.00 Uhr

Handball
Zwei Aldekerker Teams in Feierlaune

Aldekerk. Die B- und C-Juniorinnen des TV Aldekerk feiern die vorzeitige Handball-Niederrheinmeisterschaft.

Wie schon in der vergangenen Saison sicherten sich die C- und B-Juniorinnen des TV Aldekerk vorzeitig die Niederrheinmeisterschaft und qualifizierten sich damit für die überregionalen Meisterschaften.

Die B-Mädchen um Trainer Jörg Hermes und Co-Trainerin Michaela Hufschmidt fegten am Dienstagabend den Tabellenzweiten TuS Lintfort mit 41:18 (17:8) aus der Halle und unterstrichen damit ihre Vormachtstellung in der Liga. Ohne Verlustpunkt und einem dicken Torplus von über 240 Toren ließ das Team von Saisonbeginn an keinen Zweifel an den Titelambitionen aufkommen. Mitte März geht es für die Grün-Weißen dann schon in die Spiele zur Deutschen Meisterschaft, wo zuerst Mittelrheinmeister Bayer Leverkusen wartet.

Noch deutlicher fiel das Ergebnis bei den C-Juniorinnen der beiden Trainer Ina Bleckmann und Elin Kouker aus. Das Team warf im Schnitt in jedem Meisterschaftsspiel 41 Tore, musste aber nur knapp zwölf Gegentreffer hinnehmen. In den Spielen um die Westdeutsche Meisterschaft wird sich jetzt zeigen, ob die Dominanz weiter anhält. Gegner in den ersten Spielen ist Westfalenmeister Borussia Drtmund. Andreas Kugler vom Handballverband überreichte Urkunden sowie Medaillen und wünschte beiden Teams viel Glück für die kommenden Aufgaben.

(CaB.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Zwei Aldekerker Teams in Feierlaune


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.