| 00.00 Uhr

Djk Twisteden
Zwölf Radsportler fuhren 2728 Kilometer für den guten Zweck

Geldern. TWISTEDEN Beim "Big Challenge"-Tag zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe war jetzt auch eine zwölfköpfige Delegation der Radsport-Abteilung der DJK Twisteden im Einsatz. Im Rahmen der dritten Auflage des Spendenmarathons legten die DJK'ler insgesamt 62 Runden auf der 44 Kilometer langen Strecke rund um Winnekendonk zurück. Damit erzielten die Sportler und Sportlerinnen aus dem Nachbardorf eine Gesamtstrecke von 2728 Kilometer und 15500 Höhenmeter. Dieser Ehrgeiz hat sich gelohnt: Die Radsportler aus Twisteden sammelten auf diese Weise insgesamt 6000 Euro für die Krebshilfe.

Folgende DJK'ler waren beim "Big Challenge"-Tag, der 320 Radfahrer und Läufer begeisterte, mit von der Partie: Uwe Fritz, Melina Noormann, Stefan Gerritzen, Anne Halmanns, Carola Deselaers, Dieter van den Hoevel, Monika Halmanns, Norbert Bloemen, Ernst Pooth, Kai Kral, Renate Louven und Willi Simons. Bei der Ankunft im Ziel zeigte sich auch Georg Biedemann vom Ausrichter begeistert über das Engagement und gehörte zu den ersten Gratulanten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Djk Twisteden: Zwölf Radsportler fuhren 2728 Kilometer für den guten Zweck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.