| 00.00 Uhr

Straelen
St. Peter und Paul erneuert den Pastoralplan stetig

Straelen. Mit stimmungsvollem Gesang untermalt von Klaviermusik "Wir stehen zusammen" und einer Bilderpräsentation eröffnete der Pfarreirat der Gemeinde St. Peter und Paul Straelen den diesjährigen Pfarrkonvent und stellte der Gemeinde ihren Pastoralplan vor. Zum Leitwort "Ich halte Dich" (Jesaja 41,10) wurden folgende wichtige Zielsetzungen für die pastorale Arbeit entwickelt: 1. Einladend und offen sein. 2. Bekennend Christ sein. 3. Den Glauben anbieten.

Das sollen die Schwerpunkte und Prioritäten sein für das Zusammenleben in den nächsten Jahren. In Gruppenarbeit wurden an diesem Abend erste Ideen zur Umsetzung des Pastoralplans entwickelt. Durch die rege Teilnahme der zahlreichen Besucher wurde deutlich, dass der Pastoralplan kein Papier für die Schublade ist, sondern bereits an diesem Abend mit Leben gefüllt wurde. Alle sind eingeladen, an der Verwirklichung der Leitgedanken mitzuarbeiten. Nur so kann sich der Wunsch nach einer menschennahen Kirche erfüllen.

Das Titelblatt des Pastoralplans "Ein Gerüst an unserer Pfarrkirche" steht für die Haltung, dass der Pastoralplan 2020 stets aktualisiert, erneuert und von allen kritisch hinterfragt wird. So wie an dem Kirchengebäude ständig gearbeitet wird, so sollte das Leben in der Gemeinde stets in Bewegung bleiben - "Kirche als ewige Baustelle."

Wer Interesse an mehr Fakten und Hintergrundinformationen hat, kann den Plan in den Pfarrbüros, hinten in den Kirchen oder auf der Homepage www.kirche-straelen.de einsehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: St. Peter und Paul erneuert den Pastoralplan stetig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.