| 00.00 Uhr

Geldern
300 gespendete Karten für die Aufführung von "Frau Holle"

Geldern. GELDERN Das Team des Kinderchores St. Maria Magdalena Geldern hatte schon im Dezember des vergangenen Jahres zu Patenschaften für Märchenkarten aufgerufen. Zahlreiche Menschen sind dem Aufruf gefolgt, und so sind für das Märchen "Frau Holle" mehr als 300 Karten gespendet worden, die nun an hilfsbedürftige Familien mit Kindern weitergegeben werden, um so den Besuch des Märchenspiels zu ermöglichen.

Die Karten wurden an Friedhelm Appel und Monika Eyll-Naton von der Caritas und an Alfred Mersch von der Gelderner Tafel überreicht. Von dort wird die Verteilung der Karten vorgenommen. Das Märchen "Frau Holle", aufgeführt vom Kinderchor St. Maria Magdalena Geldern unter der Leitung von Kantor Dieter Lorenz wird an zwei Tagen bei drei verschiedenen Vorstellungen vors Publikum gebracht: am Samstag, 5.

März, um 15 Uhr und am Sonntag, 6. März, um 14 Uhr und um 16.30 Uhr in der Aula des Lise-Meitner-Gymnasiums. Eintrittskarten zum Preis von 3,50 sind erhältlich bei den Buchhandlungen "Keuck" und "Bücherkoffer" in der Gelderner Innenstadt sowie an der Tageskasse. Vor und nach den Vorstellungen gibt es frisch gebackene Waffeln, locken die Organisatoren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: 300 gespendete Karten für die Aufführung von "Frau Holle"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.