| 00.00 Uhr

Geldern
Almut Lange wollte hoch hinaus: Ballonfahrt mit Wirsing

Geldern. GELDERN Jüngst feierte der Verein Wirsing sein Sommerfest auf dem Reubaho. Bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen galt es, sechs Fragen zum Wirsing richtig zu beantworten, um eine Ballonfahrt zu gewinnen. Anschließend gab es für die Teilnehmer die Möglichkeit, sich sportlich im Gummistiefelweitwurf und Flaschenangeln zu messen und eine Kutschfahrt durch die Umgebung zu genießen. Vor dem Ansturm auf den Grill, der leckere Duft zog schon über den Hof, musste noch der Gewinner der Ballonfahrt ermittelt werden. Glücksfee Ursula Spehr mischte die Lostrommel kräftig durch und zog als Gewinnerin Almut Lange.

Die Scheunentore öffneten sich, und heraus fuhr der Ballon. Almut stieg vorsichtig in den Korb, und schon startete die Fahrt über den Reubaho. Wie bei Ballonfahrten Sitte, fand am Ende der Fahrt die Taufe auf den Namen "Ballon-Herzogin von Geldern, furchtlos im Ballon aufsteigende und die Schönheit der Natur genießende Edelfrau der Gelderner Ballönergilde" statt. Mit Leckerem vom Grill endete ein schöner Tag.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Almut Lange wollte hoch hinaus: Ballonfahrt mit Wirsing


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.