| 00.00 Uhr

Geldern
Alpakas zu Besuch im Marien-Haus

Geldern. STRAELEN Über außergewöhnlichen Besuch freuten sich die Bewohner des Marien-Hauses in Straelen. Haustechniker Josef Tissen hatte seine "Haustiere", drei Alpakas, mitgebracht - eine aus Südamerika stammende Kamelart. Langsam näherten sich die Bewohner und die Tiere im Saal des Cafés Marienpark einander. Schon nach kurzer Zeit wurden nicht nur die scheuen Alpakas immer zutraulicher, auch die Bewohner wurden immer mutiger und durften die Tiere füttern und streicheln.

Schließlich sind viele Bewohner den Kontakt mit Tieren ihr Leben lang gewohnt gewesen. "Wir freuen uns, dass Herr Tissen sein Hobby heute mit uns geteilt hat", bedankte sich Hausleiter Markus Kremer. "Viele Bewohner sind in ihrer Mobilität eingeschränkt und können dadurch nicht mehr so intensiv wie früher am Leben außerhalb des Hauses teilnehmen. Deshalb holen wir immer wieder das Leben zu uns ins Marien-Haus."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Alpakas zu Besuch im Marien-Haus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.