| 00.00 Uhr

Geldern
"An der Seite unserer Bauern": Der CDU ging es ums Thema Landwirtschaft

Geldern. GELDERN Auf dem politischen Aschermittwoch der CDU Geldern referierte Max von Elverfeldt über die Auswirkungen der rot-grünen Naturschutzpolitik auf den ländlichen Raum. Der Präsident des Grundeigentümer-Verbandes "Familienbetriebe Land und Forst NRW" befand die Politik der Landesregierung für ideologisch und schädlich für die Region. Eine sach- und konsensorientierte Zusammenarbeit aller Naturschutz- und Nutzerverbände müsse wieder Ziel der Landespolitik werden.

Die CDU-Landtagsabgeordnete Margret Voßeler erklärte, die umstrittene Landwirtschafts-Kampagne von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) sei völlig unangebracht. So eine "Verunglimpfung" der Landwirte würde es mit der CDU nie geben: "Wir stehen an der Seite unserer Bauern." An den Vortrag schloss sich eine Diskussion mit den knapp 80 Zuhörern an. Beendet wurde die Veranstaltung mit Heringsstipp und Bratkartoffeln.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: "An der Seite unserer Bauern": Der CDU ging es ums Thema Landwirtschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.