| 00.00 Uhr

Geldern
Beim Vorlesetag neue Leser gewonnen

Geldern. ALDEKERK Die katholische öffentliche Bücherei Aldekerk hat zum dritten Mal am bundesweiten Vorlesetag teilgenommen. Das Büchereiteam konnte diesmal Vertreter aus den Kindergärten und der Grundschule sowie Kerkens Bürgermeister Dirk Möcking als Vorleser gewinnen. Gestartet wurde mit neun Kindergartenkindern, die von Angelika Cuypers aus dem "Spatzennest" mit der abenteuerlichen Geschichte "Wie man einen Dino besiegt" und von Gertrude van Haag aus dem Marienkindergarten mit der wunderschönen Geschichte vom "allerkleinsten Tannenbaum" unterhalten wurden.

Weiter ging es mit 16 Kindern aus dem ersten und zweiten Schuljahr, die von den Lehrerinnen eine lustige Geschichte von "Petronella Apfelmus" und eine spannende Story aus dem "magischen Baumhaus" vorgetragen bekamen. In der mit Decken und Sitzkissen zur Lümmelwiese umgestalteten Kinderbuchecke der Bücherei fühlten sich alle sichtlich wohl. Als letzte Gruppe bekamen die "Großen" aus dem dritten und vierten Schuljahr den Beginn der Geschichte von "Rico, Oskar und die Tieferschatten" von Bürgermeister Möcking vorgelesen, bei der selbst die erwachsenen Zuhörer viel zu lachen hatten und alle gespannt waren, wie es weiter geht.

Zum Abschluss lernte auch der Bürgermeister etwas Neues kennen, als die Mädchen ihm sehr zur Erheiterung der Jungen zeigten, wie man Tiptoi-Bücher mit einem digitalen Stift liest und so zu den zahlreichen Bildern viele weitere Informationen erhält. Für das Büchereiteam war auch sehr erfreulich, dass sich an diesem Nachmittag drei Eltern von dem Angebot an Romanen, Kinderbüchern, CDs und Zeitschriften überzeugen konnten und sich als neue Leser angemeldet haben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Beim Vorlesetag neue Leser gewonnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.