| 00.00 Uhr

Geldern
Berufskolleg Geldern gewinnt Dach-Wettbewerb

Geldern. GELDERN Zwei Gruppen des Berufskollegs Geldern, aus der Fachoberschule und der Gymnasialen Oberstufe, haben sich im November 2015 zusammengefunden, um beim landesweiten Wettbewerb "überDACHt" jeweils einen Entwurf zu entwickeln und ihn durch ein Konzeptmodell zu dokumentieren, nachdem eine Klassenlehrerin auf die Wettbewerbs-Webseite aufmerksam gemacht hatte (www.ueberdacht.ingenieure.de). Die Aufgabe bestand darin, ein Stadiondach zu entwerfen und dieses anschaulich als Modell darzustellen.

Schwierig war dabei, dass nicht alle Materialien erlaubt waren und der Bauraum begrenzt war. Nach zwei Monaten standen zwei Modelle zum Fotografieren bereit, zum einen die "Paper-Wood Construction" des Technischen Gymnasiums und zum anderen der "Umbrella" der Fachoberschule. Die Jury lud beide Gruppen zur Veltins-Arena ein. Von insgesamt 30 eingereichten Modellen kamen beide Gruppen unter die sieben besten Entwürfe der jeweiligen Altersgruppen. Jetzt galt es, sich gegen sechs andere Modelle durchzusetzen und der fünfköpfigen Jury zu zeigen, weshalb die Gelderner Modelle auf die ersten Plätze gehören.

Nach einigen Tagen Vorbereitungszeit kam eine PowerPoint-Präsentation heraus. Die Ministerin für Schule und Weiterbildung war zur Begrüßung anwesend und schaute sich alle Beiträge mit großem Interesse an. Die "Paper-Wood Construction" belegte den zweiten Platz, dem Team "Umbrella" wurde der erste Platz zuerkannt. Das Berufskolleg Geldern ist in diesem Wettbewerb damit Landessieger und Zweitplatzierter. Für die Siegergruppe geht es weiter. Marina van Bebber, Torben Aengenheyster, Simon Reichart und Yannick van Dijk fahren am 3.

Juni nach Berlin zur bundesweiten Endausscheidung gegen die 15 anderen Landessieger.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Berufskolleg Geldern gewinnt Dach-Wettbewerb


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.