| 00.00 Uhr

Geldern
Bürgermeister von Venlo zu Besuch im Berufskolleg Geldern

Geldern. GELDERN Der Bürgermeister der Stadt Venlo, Antoin Scholten, hat das Berufskolleg Geldern bei einem Euregio-Projekttag besucht. Angehende Verwaltungsfachangestellte im zweiten Ausbildungsjahr konnten mit dem Besucher Aufgaben des Bürgermeisters, des Gemeinderates sowie der Gemeinde- und Kreisverwaltungen in Deutschland und den Niederlanden beleuchten und vergleichen. Dabei traten gravierende Unterschiede zu Tage.

So wird in den Niederlanden ein Bürgermeister nicht gewählt, sondern die Kandidaten werden nach einem Bewerbungsverfahren vom König der Niederlande ins Amt berufen. Einmal ernannt, kann ein Bürgermeister bis zur Altersgrenze beliebig oft im Amt bestätigt werden. Auch finanzieren sich die Kommunen diesseits und jenseits der Grenze völlig unterschiedlich. Eine Einnahmequelle wie die Gewerbesteuer steht den niederländischen Städten und Gemeinden nicht zur Verfügung.

Bürgermeister Scholten hält grenzüberschreitende, euregionale Begegnungen und Zusammenarbeit für unabdingbar, um das Zusammenwachsen der Region zu fördern. "Verständnis füreinander entsteht durch Begegnung", betonte er als Vorsitzender der Euregio Rhein-Maas Nord. Armin Möller, Leiter des Projekts EuregioXperience, hatte die Begegnung auf den Weg gebracht. Am Projekttag waren auch 25 niederländische Schüler des Graafschapcollege in Doetinchem zu Gast.

Nachmittags stand ein Workshop zur Arbeitswelt in der Grenzregion auf dem Programm. Mit der interkulturellen Trainerin Janet Antonissen tauschte man sich über Mentalitäts- und Unternehmenskulturunterschiede aus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Bürgermeister von Venlo zu Besuch im Berufskolleg Geldern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.