| 00.00 Uhr

Geldern
"Check In"-Preis geht nach Kerken

Geldern. ALDEKERK Für besonderes Engagement bei der Studien- und Berufswahlorientierung wurde die Robert-Jungk-Gesamtschule in Krefeld ausgezeichnet. Vom IHK-Hauptgeschäftsführer Mittlerer Niederrhein, Jürgen Steinmetz, und im Beisein des Krefelder Oberbürgermeisters Frank Meyer erhielt die Schule das Berufsorientierungssiegel "Check In Schule 2017". Das Berufsorientierungsteam der Schule (Sebastian Dresen, Petra Janzen, Annett Papenkort und Dominik Stratmann) hatte die Teilnahme an der Nachwuchsinitiative Check-in-Berufswelt vorbereitet.

Viele Schüler nutzten die Gelegenheit, sich - bei einer Auswahl von 232 Ausbildungsunternehmen - vor Ort über attraktive Angebote zur dualen Berufsausbildung und zu dualen Studiengängen zu informieren. Die Robert-Jungk-Gesamtschule betont, dass eine intensive Begleitung von jungen Menschen auf ihrem Weg in Beruf oder Studium besonders wichtig ist. Die Schule nutzt nicht nur die Standardelemente, die die Teilnahme der Schule an der Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss" bietet, sondern hat zahlreiche zusätzliche Angebote zur Berufswahl- und Studienorientierung.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: "Check In"-Preis geht nach Kerken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.