| 00.00 Uhr

Geldern
Chor 1847 auf Tagestour im Ahrtal

Geldern. GELDERN Für den diesjährigen Tagesausflug hatte sich der Chor 1847 Geldern das Ahrtal ausgesucht. Die regenreiche Anfahrt und ein einstündiger Stau auf der A 61 verhießen nichts Gutes, verdarben aber die gute Stimmung nicht. So schien denn auch bei der Ankunft in Ahrweiler die Sonne, so dass der Weg vom Parkplatz "Römervilla" zur "Dokumentationsstätte Regierungsbunker" keine Schwierigkeiten bereitete. In zwei Gruppen geführt, erlebten alle interessante Einzelheiten über die "geheime" Geschichte dieser Anlage, die im Falle eines Gott sei Dank nicht eingetretenen Ernstfalles die Funktionsfähigkeit der Bundesregierung ermöglicht hätte.

Der Chor sang zum Abschluss der eineinhalbstündigen Führung in einer Tunnelhalle und erlebte den Schlussakkord mit einem tollen Echo von sieben Sekunden. Nach einem halbstündigen Spaziergang bergab traf man sich zu einem gemeinsamen Mittagessen in "Bell's Restaurant mit Hausbrauerei" in der Altstadt von Ahrweiler. Gut gestärkt ging es dann weiter nach Mayschoss, wo man eine frohe und stimmungsvolle Zeit zunächst unterhalb der "Saffenburg" im gleichnamigen Restaurant und anschließend beim "Weinblütenfest" bei Blas- und Tanzmusik an der Ahr verbrachte.

Einige Teilnehmer hatten sich noch vorher auf den "Rotweinwanderweg" von Rech bis Mayschoss begeben und die schöne Natur bei Sonnenschein - in diesen Tagen nicht selbstverständlich - erlebt. Mit Gesang und guter Laune erreichte man gegen 22.30 Uhr wieder Geldern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Chor 1847 auf Tagestour im Ahrtal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.