| 00.00 Uhr

Geldern
Dank und Grüße aus Anatuya an die Straelener Helfer

Geldern. STRAELEN In ihrem Weihnachts- und Neujahrsbrief übermittelt Pastoralreferentin Karola Brüker aus Anatuya herzliche Grüße an die Straelener Gemeinde St. Peter und Paul. Sie bedankt sich für die ungebrochene Hilfsbereitschaft der Straelener, die mit den Kollekten, mit den Spenden von ARG, KAB und anderen Gruppen, mit Erlösen aus dem Pfarrfest und der großherzigen Sammlung aus Anlass des Dienstjubiläums von Sigrun Bogers von den Wohltätern gezeigt wurde. Die Situation in Argentinien wird "in besonderer Weise vom Wandel geprägt.

Regierungswechsel und Wechsel in der Bistumsleitung wecken Ängste oder Hoffnung. Eigeninitiative ist angesagt". Karola Brüker hat als nächstes geplant, den bestehenden, kleinen Hühnerhof zu vergrößern und auf einem erworbenen Grundstück mit Hilfe von einigen engagierten Familien die Betreibung der Anlage und die Vermarktung der Produkte zu ermöglichen. Dadurch ist die Entlohnung der Hilfskräfte gesichert. Ein Projekt mit Zukunft, schreibt Brüker.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Dank und Grüße aus Anatuya an die Straelener Helfer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.