| 00.00 Uhr

Geldern
Die Arbeitsagentur kommt per Tablet ins Klassenzimmer

Geldern. GELDERN Welche Berufe gibt es überhaupt in welchen Feldern? Wie sehen die Ausbildung und die Tätigkeit danach aus? Fragen, die sich vor allem junge Menschen stellen. Das Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit, kurz "Biz", ist für die Schülerinnen der Liebfrauen-Realschule eine wichtige Informationsquelle in Sachen Berufswahl. Nun kommt ihnen dessen Angebot im wahrsten Sinne des Wortes entgegen.

"Mussten sich die Schülerinnen in den vergangenen Jahren noch auf den Weg zum Berufskolleg Geldern, dem Standort des mobilen Biz, machen, so kommt das Biz heute zu ihnen in die Schule", teilt die Realschule mit. Mit Hilfe von flexibel einsetzbaren Tablets und der Unterstützung der Berufsberaterin Angela Heisler konnten sich alle Schülerinnen der Jahrgangsstufe neun an einem Vormittag zu allen Themen rund um Beruf, Ausbildung, Studium und Arbeitsmarkt informieren.

Mit mehr als 200 Filmen über Ausbildung und Studium, die mit weiterführenden Online-Angeboten verlinkt sind, konnten viele Fragen der Mädchen beantwortet werden. Das große Berufsinformationszentrum in der Arbeitsagentur Wesel gibt es natürlich weiterhin, es steht Interessierten jeden Alters kostenlos zur Verfügung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Die Arbeitsagentur kommt per Tablet ins Klassenzimmer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.