| 00.00 Uhr

Geldern
Die Maxi-Kinder der St.-Georg-Kita trainieren wie die Profis

Geldern. KAPELLEN Das letzte Kindergartenjahr ist ein ganz wichtiges: Endlich ist man ein richtiges Vorschulkind, oder ein "Maxi", wie die Großen in der Kindertagesstätte St. Georg in Kapellen genannt werden. Jeder Jahrgang entscheidet sich zu Beginn des Maxi-Jahres für ein Thema, zu dem es dann Ausflüge, Erlebnisse und Abenteuer während der letzten Kindergartenmonate zu erleben gibt. Diesmal haben die Kinder sich für das Thema Fußball entschieden und Ideen für Aktionen und Ausflüge zusammengetragen.

So gab es die Trikot-Tage, an denen die Fußballfans im Trikot ihrer Idole aufliefen, es wurde ein Fußballkuchen gebacken, ein großes Tor und ein Tischfußball gebaut. Auch wenn viele der Maxis in Kapellen regelrecht fußballbegeistert sind, trainieren längst nicht alle im Verein bei den Bambini. Und somit war der Trainingstag im Mai ein echtes Highlight. Gemeinsam mit zwei Erzieherinnen ging es zum Sportplatz in die Arena des SV Arminia Kapellen-Hamb. Dort erwartete Andy Baldy, Trainer der D-Jugend und Jugendleiter des Vereins, die 13 Kinder und absolvierte eine professionelle Trainingseinheit.

Zuerst gab es ein wenig Theorie, und nach dem Aufwärmen wurde gedribbelt, lange und kurze Pässe geübt und die Manndeckung besprochen und geschult. Natürlich durfte auch das Torschusstraining nicht fehlen. Nach knapp zwei Stunden war die Einheit beendet. "Alle Maxis haben super mitgemacht. Toll, mit wie viel Begeisterung und Ehrgeiz die Kinder an die Sache rangegangen sind und wie viel Ausdauer alle hatten", zog Andy Baldy das Fazit nach diesem außerordentlichen Tag. Und auch die Maxis selbst waren begeistert: Das sei ein toller Tag gewesen.

Und am Ende gab es für alle noch eine Gold-Medaille. Einen weiteren Trainingstag erleben die Kinder am 5. Juli. Bei der Projektwoche des Friedrich-Spee-Gymnasiums können die Maxis einen Fußballparcours und ein kleines Turnier bestreiten. Wie es in einem richtigen Stadion aussieht, werden die Maxis am 17. Juli herausfinden. Dann steht ein Besuch mit Stadionbesichtigung beim Zweitligisten MSV Duisburg an. Nach den Sommerferien geht es für die Maxis in die Schule, aber bis dahin wird jedem Vorschulkind noch ein Wunsch erfüllt.

Neben Kuchenbacken, einem Kegelturnier und einem Besuch auf dem Spielplatz ist da auch wieder der ein oder andere Wunsch zum Thema Fußball dabei.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Die Maxi-Kinder der St.-Georg-Kita trainieren wie die Profis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.