| 00.00 Uhr

Geldern
Doppeltes Jubiläum im Kerkener Rathaus

Geldern. KERKEN Während einer kleinen Feierstunde gratulierte Kerkens Bürgermeister Dirk Möcking seinen Mitarbeiterinnen Michaela Höning und Cordula Vins zu ihren 25-jährigen Dienstjubiläen bei der Gemeinde Kerken. In seiner Rede bedankte sich der Verwaltungschef für die langjährige Treue und die gute Zusammenarbeit und ging insbesondere auf die unterschiedlichen beruflichen Lebensläufe der Jubilarinnen ein, die beide letztlich aber doch zur Gemeinde Kerken geführt hätten.

Cordula Vins schlug nach ihrer Fachoberschulreife am Lise-Meitner-Gymnasium in Geldern und dem anschließenden Besuch der Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung eine typische Verwaltungslaufbahn ein. Nach mehreren Fortbildungsstufen wurde sie 2006 zur Gemeindeamtsinspektorin ernannt und ist bis zum heutigen Tag im Fachbereich Technik, Bauen und Planen tätig, wo sie unter anderem für Denkmalfragen zuständig ist. Michaela Höning hatte sich in jungen Jahren zunächst für den Beruf der Erzieherin interessiert und die Berufsfachschule für Sozialpädagogik in Krefeld besucht.

Erst später entdeckte die gebürtige Düsseldorferin ihr Interesse an Verwaltungstätigkeiten und schulte 1988 am Berufsförderungswerk in Oberhaus zur Verwaltungsfachangestellten um. Nach zehnjähriger Tätigkeit in der Landeseichdirektion in Köln ist sie seit 2000 für die Gemeinde Kerken tätig und dort seit 2010 im Bürgerbüro eingesetzt. Den Glückwünschen des Bürgermeisters schlossen sich der Personalratsvorsitzende Norbert Heurs sowie einige Kollegen an, bevor bei einer gemütlichen Kaffeetafel in lockerer Runde über alte Zeiten geplaudert wurde.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Doppeltes Jubiläum im Kerkener Rathaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.