| 00.00 Uhr

Geldern
DRK-Schwestern gestalten Sommerfest

Geldern. VEERT 42 Patienten kamen zum Fest in den geschmückten Räumen der Begegnungsstätte im Dienstleistungszentrum des Roten Kreuz (DRK) an der Henry-Dunant-Straße. Die Schwestern dort hatten eingeladen, um ihnen einen schönen, erlebnisreichen Nachmittag zu schenken. Aus allen acht Städten und Gemeinden des Südkreises hatten DRK-Fahrer in Spezialfahrzeugen mit Hebebühne acht Rollstuhlfahrer zu Hause abgeholt. Die Gäste wurden mit kühlen Getränken empfangen.

Geschäftsstellenleiterin Maria Anna Kaußen führte die Gäste durch das Programm. Sie sprach auch Glückwünsche an die älteste Patientin des häuslichen Pflegedienstes aus, Katharina Pieper (96) aus Straelen, sowie an Anneliese van Hagen aus Geldern, die seit 13 Jahren mit Unterstützung ihres Mannes gepflegt wird. 20 Rotkreuzschwestern überraschten mit selbst zubereiteten Salaten und Gegrilltem.

Frohe Lieder wurden gesungen mit musikalischer Begleitung des Frauenchors "Art und Weise" aus Geldern unter der Leitung von Beate Dethmers-Janicke. Die Gäste bedankten sich herzlich, ebenso wie Kreisgeschäftsführer Franz Lück. Kreisweit pflegen die häuslichen Pflegedienste des Roten Kreuzes jährlich rund 700 Patienten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: DRK-Schwestern gestalten Sommerfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.