| 00.00 Uhr

Geldern
Ehemalige Schüler aus Hees-Baal tauschen Erinnerungen aus

Geldern. WEEZE / HEES / BAAL. "Es wurde auch mal wieder Zeit" meinte ein Teilnehmer des Klassentreffens der ehemaligen Hees-Baaler Schüler. 2013 hatten man sich zuletzt zum geselligen Klassentreffen eingefunden. Und so gab es im Marktcafe bei Wolfgang Reuters schon vor dem Sektempfang viele Begrüßungsgespräche. Das Organisationsteam um Hanni Löchter, Marianne Gossens, Manfred Schenke, Georg

Keisers und Laurenz Thissen hatte eingeladen. Viel Gesprächsstoff gab es natürlich nach den vier Jahren "aufzuarbeiten". Später ging es zum Airport-Museum wo Heinz Willi Knechten schon auf die "Ehemaligen" wartete. Eine großartige Führung über die Geschichte des Airports folgte und so mancher staunte nicht schlecht über viele tolle Geschichten. Das Interesse war groß, waren doch einige der ehemaligen Schüler der Baaler Josefschule mit dem "Flughafen Laarbruch" sehr verbunden. Als 1954 der Bau des Airports begann, fing für viele der "Ehemaligen" die Schulzeit erst an. Nachdem man bestens informiert war ging die Fahrt zurück Richtung Weeze und man kehrte ins Waldhaus bei Heinrich Dicks ein. Hier freute man sich auf die Rheinische Kaffeetafel. Bei bester Stimmung wurde noch viel erzählt von damals und heute. Einig waren sich die "Hees-Baaler", dass man sich 2020 unbedingt wiedersieht und das nächste nette Klassentreffen erlebt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Ehemalige Schüler aus Hees-Baal tauschen Erinnerungen aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.